Neu hier und "angefixt"

Bier brauen mit Extrakten ist unkompliziert und macht Spaß.
Hier erfolgt ein Erfahrungsaustausch unter Extraktbrauern und denen, die es werden wollen.
Antworten
Mat72

Neu hier und "angefixt"

Beitrag von Mat72 »

Hallo,

ich hab mich in den letzten zwei Jahren mit Wursten/Räuchern usw. beschäftig und bin zwischenzeitlich ganz firm darin (ich werd nicht mehr verhungern ;) und alle Gerätschaften hab ich nach und nach angeschafft <- gute Voraussetzung für kommende Zeiten).

Da Essen ja nicht alles ist, bin ich wirklich heiß darauf auch den notwendigen Trunk selbst zu machen.

Was ratet Ihr denn einem blutigen BierbrauAnfänger (so ein Buch hab ich auch schon mal gelesen... aber noch nichts selbst gemacht)?

Ich dachte mir, ich kauf mir erstmal von Bier Kwik den Einsteiger Behälter mit Extrakt und mach mir 10l selbst...oder soll ich gleich die 30l Variante wählen? Wenn ich dann Verfahren und Ablauf verstanden habe, kann ich ja mal das hier befindliche 30l Gärfass benutzen.

Ist das eine gute Idee, oder sollte man sich auf dem "freien Markt" umsehen und gleich 30l machen (man muss ja auch Geld sparen-wer braucht schon 1Kasten Beier, wenn die Meute anrückt ;))?

Wo bekommt man denn die Extrakte her? Oder die Rohstoffe?


--> ich habs beim Wursten und den erlaubten 0,5l Schnaps *gg* auch so gemacht, daß ich erstmal mit Fertigpaketen gearbeitet habe, um dann schlussendlich alles selbst hinzukriegen.
Benutzeravatar
Klaus
Feuertycoon
Feuertycoon
Beiträge: 3243
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 14:49
Wohnort: Ostfriesland

Re: Neu hier und "angefixt"

Beitrag von Klaus »

Zuerst einmal ein herzliches :willkommen: bei uns :sbof: wie du dir vorstellen kannst :bilder: .
Was mich besonders interessiert ist die Herstellung von C2H5 OH.....hab mal einen Kursus in diese Richtung gemacht....aber leider fehlen mir die Gerätschaften dazu.
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken ( Noka)
Mat72

Re: Neu hier und "angefixt"

Beitrag von Mat72 »

Naja, wie soll ich sagen... wenn ich ääh ätherische Öle herstellen wollte, würde ich so einen Liebigkühler nehmen

http://www.ebay.de/itm/Edelstahl-Destil ... 1c1b3b9b1e

und auf einen großen Schnellkochtopf montieren.

Bild

Aber unter 170,-€ + Topf wirds nicht gehen (oder selbst aus Kupfer zusammennageln). Ansonsten gibts ja alles bei geist-im-glas.com.


-----------------
Man hat mir gesagt, daß man 0,7l 40% Alkohol incl. aller Verbrauchsmaterialien (Wasser, Strom, Zucker, Hefe) für etwa 2,40 € herstellen kann.


Hat man mir gesagt, weiß nicht, ob das stimmt, ist ja nicht ganz erlaubt, würde ich auch nicht machen.
Benutzeravatar
Klaus
Feuertycoon
Feuertycoon
Beiträge: 3243
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 14:49
Wohnort: Ostfriesland

Re: Neu hier und "angefixt"

Beitrag von Klaus »

Hab auch nur gehört, dass man Zucker mit einer speziellen Hefe vergärt und dadurch sehr reinen Alkohol bekommt.....aber wir gesagt...alles vom "hörensagen".....
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken ( Noka)
hobbywurster

Re: Neu hier und "angefixt"

Beitrag von hobbywurster »

Antworten

Zurück zu „Bier brauen mit Extrakt“