Steinbackofen in der Scheune

Hier können Steinbackofenfreunde ihre eigenen "Ofenprojekte" vorstellen
Antworten
LK1992
Durchheizer
Durchheizer
Beiträge: 112
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 07:06

Steinbackofen in der Scheune

Beitrag von LK1992 »

Hallo zusammen!

Nachdem ich im Oktober 2011 eine Steinbackofentüre selbst gebaut habe und diese auch hier
vorstellte, wird es nun langsam doch Zeit, mit dem Bau des Ofens zu beginnen.
Die Tür hat mittlerweile schon wieder Rost angesetzt :tatuetata:

Es soll ein "Indoor"-Ofen in unserer Scheune werden (Schornsteinanschluss ist bereits vorhanden)
Das bestehende Beton-Fundament, auf dem einmal eine Zentralheizung stand, werde ich noch etwas
vergrößern...

Liebe Grüße
Benny
Dateianhänge
DSC_5886.JPG
DSC_5886.JPG (237.78 KiB) 16283 mal betrachtet
Diavolo

Re: Steinbackofen in der Scheune

Beitrag von Diavolo »

Hallo Benny,

das ist ein seehr schönes Plätzchen, dass Du Dir da ausgesucht hast! :respekt:

Falls ich jemals noch einen zweiten Ofen bauen sollte, dann wird das auch ein Indoor-Modell, ganz sicher.
Bei unserer Witterung: unbezahlbar!
:dafuer:

Die Hälfte des Jahres liegt Schnee, und die andere Hälfte regnet es. :wall:
Hardy

Re: Steinbackofen in der Scheune

Beitrag von Hardy »

Klasse, wenn man den Platz hat!

Das ist der erste Ofen, wo das Ei schneller da war als die Henne!
LK1992
Durchheizer
Durchheizer
Beiträge: 112
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 07:06

Re: Steinbackofen in der Scheune

Beitrag von LK1992 »

Lieber Hardy,

Platz haben ist relativ. Man könnte den Platz auch anderweitig nutzen. Aber ich nehm ihn mir
einfach...

Im Moment denke ich über die Fundamentgröße nach, da ich nächste Woche
betonieren möchte. Der Plan ist 180cm tief und 160cm breit?
Wie ist normalerweise das Verhältnis von Tiefe zu Breite?
Ich bin noch unschlüssig, ob ich den Backraum in Kuppel- oder in Tunnelform errichte.

Liebe Grüße
Benny
Diavolo

Re: Steinbackofen in der Scheune

Beitrag von Diavolo »

LK1992 hat geschrieben:Ich bin noch unschlüssig, ob ich den Backraum in Kuppel- oder in Tunnelform errichte.
Darüber solltest Du Dir zuerst einmal klar werden.
LK1992 hat geschrieben:Wie ist normalerweise das Verhältnis von Tiefe zu Breite?
Das hängt natürlich ganz stark davon ab, ob Kuppel oder Tunnel.
Bei Kuppel ist die Grundfläche eher quadratisch, bei Tunnel eher länglich.

Mein Tipp:

Schau Dir doch mal die ganzen Projekt-Threads hier durch, und entscheide Dich dann.
Eine bessere und umfangreichere deutschsprachige Sammlung über SBO's wirst Du nirgends finden...
:mmeinung:

:bier:
LK1992
Durchheizer
Durchheizer
Beiträge: 112
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 07:06

Re: Steinbackofen in der Scheune

Beitrag von LK1992 »

Hallo,

ich denke, ich werde die Tunnelform nehmen.
Somit müsste eine Fundamentgröße von 180 x 150 cm ausreichen,
das passt auch am besten in den Raum. Rechts vom Ofen muss
man noch in den Raum nebenan gehen können, links möchte ich eine
kleine Arbeitsfläche hin haben.

Heute habe ich mich mit dem Zumauern der zweiten Scheunentür
beschäftigt. An ihre Stelle soll ein Fenster eingebaut werden.
In den vergangenen drei Jahren hat sich viel an der Scheune
getan, der Ofen wird die Kirsche auf der Sahne :lupe:

Liebe Grüße
Benny
Dateianhänge
Scheune 2010.jpg
Scheune 2010.jpg (88.26 KiB) 16084 mal betrachtet
Scheune 2013.jpg
Scheune 2013.jpg (72.49 KiB) 16084 mal betrachtet
Die Tür ist zugemauert
Die Tür ist zugemauert
DSC_5970.jpg (439.54 KiB) 16084 mal betrachtet
Benutzeravatar
Steini
Administrator
Administrator
Beiträge: 14009
Registriert: Di 2. Nov 2010, 15:46
Wohnort: Herten, i. Westf.
Kontaktdaten:

Re: Steinbackofen in der Scheune

Beitrag von Steini »

Boah, da hat sich ja wirklich ordentlich was getan an der Scheune! :respekt:

Die Holzverblendung gefällt mir besonders gut. Ist das Lärchenholz?
Bild
... weil hausgemachtes einfach besser ist ...
LK1992
Durchheizer
Durchheizer
Beiträge: 112
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 07:06

Re: Steinbackofen in der Scheune

Beitrag von LK1992 »

Hallo Steini,

danke fürs Kompliment :pfeifend:

Die Boden-Deckel-Schalung ist aus sägerauher europäischer Lärche.
Habe ich unbehandelt gelassen, da auf Grund des Dachüberstandes kaum
der Witterung ausgesetzt.

Liebe Grüße
Benny
Benutzeravatar
Klaus
Feuertycoon
Feuertycoon
Beiträge: 3181
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 14:49
Wohnort: Ostfriesland

Re: Steinbackofen in der Scheune

Beitrag von Klaus »

Da du die Lärche nicht behandelt hast wird sie mit der Zeit grau....aber das macht ja auch nichts......
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken ( Noka)
Benutzeravatar
Iceman
Feuertycoon
Feuertycoon
Beiträge: 1553
Registriert: Di 9. Aug 2011, 18:38
Wohnort: Bad Düben

Re: Steinbackofen in der Scheune

Beitrag von Iceman »

Das wird was :zustimm: !
Schön gemacht bisher!
Viele Grüße, Heiko
Antworten

Zurück zu „Steinbackofen-Projekte“