ein neuer Backkkkofen aus Tirol

Hier können Steinbackofenfreunde ihre eigenen "Ofenprojekte" vorstellen
Mike
Durchheizer
Durchheizer
Beiträge: 117
Registriert: Do 27. Aug 2015, 10:14

Re: ein neuer Backkkkofen aus Tirol

Beitrag von Mike »

Inzwischen habe ich mir Gedanken zu meiner Dachkonstruktion gemacht und ein Modell 1:10 erstellt.
Was meint ihr zu diesem Dach ?
Dach.jpg
Dach.jpg (54.38 KiB) 10560 mal betrachtet
Benutzeravatar
Ottis Eicher
Feuertycoon
Feuertycoon
Beiträge: 1434
Registriert: Mo 18. Jul 2011, 11:28

Re: ein neuer Backkkkofen aus Tirol

Beitrag von Ottis Eicher »

Sieht alles sehr schön aus, achte nur drauf das aus dem offen Ofen auch Flammen schlagen
Die recht weit nach oben gehen können! Das nicht unterschätzen.

Lehm als Baustoff kann ich nur empfehlen.
Gruß aus dem Sauerland

Ottis Eicher
Mike
Durchheizer
Durchheizer
Beiträge: 117
Registriert: Do 27. Aug 2015, 10:14

Re: ein neuer Backkkkofen aus Tirol

Beitrag von Mike »

Hallo, inzwischen ist es auch in Tirol wieder etwas weiter gegangen:

Bild
Winterpause

Bild
Schaumglas Isolierung

Bild
Dachstuhl

Bild
Dachstuhl

Bild
Schalung fürs Dach

Bild
Backofen

Bild
erstes Feuer 2017
Benutzeravatar
Siggi
Feuertycoon
Feuertycoon
Beiträge: 5413
Registriert: Do 20. Dez 2012, 17:20
Wohnort: 58452 Witten

Re: ein neuer Backkkkofen aus Tirol

Beitrag von Siggi »

Wenn erstmal das Feuer im Ofen brennt ist das schon ein erhebendes Gefühl für den Erbauer!
Sieht gut aus, Kompliment und :respekt:
Grüße vom Siggi

Dienen heißt Leben!
Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein.
Mike
Durchheizer
Durchheizer
Beiträge: 117
Registriert: Do 27. Aug 2015, 10:14

Re: ein neuer Backkkkofen aus Tirol

Beitrag von Mike »

Danke !

jetzt fehlt wirklich nicht mehr viel.

Kuppel fertig verputzen und ein Holzschindeldach, dann ist der Ofen eigentlich fertig.

Benutzen kann ich ihn ja schon ab jetzt. Ich muss nur noch die Kamin Dachdurchführung im Auge behalten - da will ich keine böse Überraschung bekommen.
Aktuell liegt die Temperatur der Dachdurchführung bei ca. 50 Grad - das sollte ja kein Problem sein. Bei unseren aktuellen Aussentemperaturen komme ich ja ohne Einheizen schon auf 40 Grad. Das Dachdecken am Samstag bei 33 Grad war schon eine Herausforderung - gut dass wir Dorffest hatten und es reichlich :durst: gab.
Benutzeravatar
Spätzünder
Feuertycoon
Feuertycoon
Beiträge: 668
Registriert: So 18. Mär 2012, 17:49

Re: ein neuer Backkkkofen aus Tirol

Beitrag von Spätzünder »

hallo mike
prima :respekt:
viel spass beim backen
lg
spätzünder :dog:
Wolfen
Durchheizer
Durchheizer
Beiträge: 176
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 09:40
Wohnort: LdK Karlsruhe

Re: ein neuer Backkkkofen aus Tirol

Beitrag von Wolfen »

Hallo Mike,

toll geworden. Dann kanns ja losgehen.

Beste Grüße
Wolfram
Benutzeravatar
Bienenrolli
Feuertycoon
Feuertycoon
Beiträge: 773
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 14:33
Wohnort: Siegen

Re: ein neuer Backkkkofen aus Tirol

Beitrag von Bienenrolli »

Herzlichen Glückwunsch zu deinem schönen Öfen, :gut:
viel Spaß beim Backen.
Nodda ! Gruß Rolf

Wenn du weist was du tust, kannst du tun was du willst.
Mike
Durchheizer
Durchheizer
Beiträge: 117
Registriert: Do 27. Aug 2015, 10:14

Re: ein neuer Backkkkofen aus Tirol

Beitrag von Mike »

Ich habe noch eine Frage bzgl. Kamin. Mein Kamin - einwandiges Edelstahlrohr ragt ca. 70 cm über die Dachfläche hinaus. Ich bin mir nicht sicher ob das aus Sicherheitsgründen reicht.
Aktuell ist mein Dach mit Dachpappe gedeckt - ich will jetzt nicht, dass eventuell durch durch Funkenflug was zu brennen beginnt.
Bei der Dachdurchführung selbst ist das Rauchrohr rundum mit ca. 4 cm Steinwolle gedämmt. Beim ersten Test (ca. 1 Stunde Feuer im Ofen ) wurde die Isolierung handwarm. ( d.h. hier sollte ich auf der sicheren Seite sein )

Bei meinem Dach bin ich mir bzgl. Deckung noch nicht sicher - gefallen würden mir gut Holzschindeln - andererseits ist mein Dach so ausgerichtet, dass man die Dachfläche gar nicht sieht - d.h. ein schönes Dach würde niemand sehen.
Von dem her würden es einfache Bitumenschindeln auch tun.
Was für alternativen gibt es denn noch ?
Mike
Durchheizer
Durchheizer
Beiträge: 117
Registriert: Do 27. Aug 2015, 10:14

Re: ein neuer Backkkkofen aus Tirol

Beitrag von Mike »

Heute war der Kaminkehrer zu Besuch - nicht wegen dem Backofen , sondern wegen der Quartalskehrung im Haus. Da habe ich ihn jetzt gleich wegen dem Backofen gefragt - er meinte nur das geht ihn eigentlich nichts an und er wüsste auch nicht, dass es diesbezüglich bei uns Vorschriften gibt welche einzuhalten sind. d.h. für mich vom Kaminkehrer habe ich nichts zu befürchten - also nichts mit "wer fürchtet sich vorm schwarzen Mann" ;)
Antworten

Zurück zu „Steinbackofen-Projekte“