Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten

Kommunikation zwischen begeisterten Steinbackofenfreunden und Gleichgesinnten
Aktuelle Zeit: Di 20. Aug 2019, 12:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 25. Feb 2019, 17:04 
Offline
Einheizer
Einheizer

Registriert: Do 27. Aug 2015, 11:12
Beiträge: 43
Moin,
ich habe da mal eine Frage aus dem Unterricht meiner Tochter (Es geht ums Brotbacken :applaus: )

Warum wird Roggenteig als Sauerteig hergestellt und der Weizenteig als Hefeteig?

Kann das jemand beantworten?
Ich kann es leider nicht schlüssig erklären.

Danke für eure Hilfe,
Henning


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Mo 25. Feb 2019, 17:55 
Offline
"Die Flamme"
"Die Flamme"
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Dez 2012, 18:20
Beiträge: 5007
Wohnort: 58452 Witten
Roggenteig ist sehr viel "schwerer", das heißt nicht gewichtsintensiver sondern klebriger, er hat einen festeren Zusammenhalt.
Weizenteig ist "leichter", Hefebakterien haben nicht sehr viel Kraft, aber für Weizenteige reicht es aus.
An Roggenteigen beißen sie sich die Zähne aus, sie können nicht eindringen und ihn aufschließen (zersetzen), das gelingt nur Bakterien aus einem sauren Umpfeld (Sauerteig).

Ich vermute, dass die Einteilung als leichte und schwere Teige aus dem Kraftaufwand, der bei der Bearbeitung derselben notwendig war, entstanden ist, denn früher wurde der Teig per Hand geknetet, es gab noch keine Maschinen.

_________________
Grüße vom Siggi

Dienen heißt Leben!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Mo 25. Feb 2019, 19:14 
Offline
Schamottetycoon
Schamottetycoon
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Nov 2010, 16:46
Beiträge: 13768
Bilder: 366
Wohnort: Herten, i. Westf.
Weil Roggen ohne Versäuerung kaum backfähig ist.

Schau mal hier Roggen

_________________
Bild
... weil hausgemachtes einfach besser ist ...


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Di 26. Feb 2019, 15:47 
Offline
Einheizer
Einheizer

Registriert: Do 27. Aug 2015, 11:12
Beiträge: 43
Danke, was hindert mich dann daran auch den Weizenteig als Weizensauerteig zu machen?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Di 26. Feb 2019, 16:18 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Jan 2018, 19:40
Beiträge: 103
Gar nichts, da backe ich meine Brötchen mit ist sehr sehr lecker.

_________________
Gruß Micha


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Fr 1. Mär 2019, 10:54 
Offline
Flammenkönig
Flammenkönig

Registriert: Mo 5. Aug 2013, 18:41
Beiträge: 1997
Wohnort: Aix la chapelle
Hallöchen Allerseits,
die Teige haben nichts mit der Schwere zu tun,wie Siggi es versucht hat zu erklären, sondern mit dem Getreide.
Roggen fehlt dieses Klebereiweiß. Somit würde ein Roggenbrot ,ohne ST, eine Konsistenz haben, wie ein Holzklotz/ Backstein und nicht locker und fluffig. Dieses machen dann die "Milchsäurebakterien" im ST.
Beim Weizenmehl ist dieser Kleber vorhanden und braucht "nur" Hefe und Locker zu werden...
MfG Nobby... :hallo:

_________________
Selbst der schlechteste Kochtag ist besser als der beste Arbeitstag....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Fr 1. Mär 2019, 11:38 
Offline
"Die Flamme"
"Die Flamme"
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Dez 2012, 18:20
Beiträge: 5007
Wohnort: 58452 Witten
Nobby mein Freund, Du meinst also ein Klotz am Bein ist nichts schweres. :frage:

Ich finde, Du hast die Schwere des Teiges super beschrieben. :gut: :gut: :gut:

_________________
Grüße vom Siggi

Dienen heißt Leben!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Fr 1. Mär 2019, 22:51 
Offline
Flammenbeschwörer
Flammenbeschwörer
Benutzeravatar

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 10:30
Beiträge: 239
Wohnort: Geseke
Ich glaube besser als Nobby kann man es nicht erklären :gut:

_________________
Gruß

DAP

______________________________________________________________________
Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Sa 2. Mär 2019, 00:13 
Offline
Flammenkönig
Flammenkönig

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 10:36
Beiträge: 1055
Wohnort: Oberbergischer Kreis
DAP hat geschrieben:
Ich glaube besser als Nobby kann man es nicht erklären :gut:


Jaaaaaa,
ich habe so den Eindruck, seit der Nobby sein eigenes, biologisches, gehaltvolles, schmackhaftes, gutaussehendes, bekömmliches, wohlduftendes, erotisches und gesundes eigenes Bier braut, kann der auch schwierige Sachen suuuuuuuper erklären :drink1:

_________________
Gruss Dietmar

Nichtstun ist besser, als mit viel Mühe nichts schaffen! - Laotse-


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Di 5. Mär 2019, 16:52 
Offline
Flammenkönig
Flammenkönig

Registriert: Mo 5. Aug 2013, 18:41
Beiträge: 1997
Wohnort: Aix la chapelle
Hallöchen Allerseits,
wer hat dem Dietmar von meinem Brauen erzählt? :motz: :motz: :motz: Das war ein Geheimnis...
:muah: :muah: :muah: :muah:
Noch kann ich nichts sagen,denn die nächsten Versuche sind noch Jungbier,schmecken JETZT fürchterlich, in der Hoffnung das Sie was werden... :frage: :frage: :frage:
Und die bisherigen Ergebnisse waren ,sagen wir, seeehr ausbaufähig.... :rofl: :rofl: :rofl: weiteres in ca 3-4 Wochen...
Aaaaber was man sagen kann ,die Anschaffung einer Schrotmühle, fürs Malz, ist mehr als Gold Wert und war dringenst angeraten.....Ich bin mir heute noch dankbar für diese Entscheidung :rofl: :rofl: :rofl:
@ Siggi : ich wollt auch mal :ksmodus: ... :frage: :frage: :frage: nich böse sein...
MfG Nobby... :hallo:

_________________
Selbst der schlechteste Kochtag ist besser als der beste Arbeitstag....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de