Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten
http://www.steinbackofenfreunde.de/forum/

Basler Brot - Der Backversuchstest
http://www.steinbackofenfreunde.de/forum/viewtopic.php?f=33&t=3275
Seite 1 von 8

Autor:  Steini [ So 9. Aug 2015, 21:40 ]
Betreff des Beitrags:  Basler Brot - Der Backversuchstest

Leute, ich habe heute mal meine Rezeptdatenbank auf Vordermann gebracht und bei der Gelegenheit auch das WEB nach neuen Rezepten durchforstet.

Da ich noch 25 kg Schweizer Ruchmehl im Vorrat habe, suchte ich explizit nach Rezepten, in denen dieses Ruchmehl Verwendung finden könnte.

Auf dieser Reise bin ich auf das BASLER BROT gestoßen, welches als beliebtestes Brot in der Schweiz gelten soll.

Nach weiteren Recherchen habe ich festgestellt, dass es zahlreiche Rezepturen zu diesem Brot in völlig unterschiedlicher Zutatenzusammensetzung gibt.

Ketex, Lutz Geißler, Schelly & Co. backen es völlig unterschiedlich.

Ich würde mich mal gerne an einen Versuch wagen, all diese unterschiedlichen Rezepte nachzubacken und entsprechend zu vergleichen.

Beginnen wird die Versuchsreihe mit Schybli's Rezäpt, wobei ich auf den ersten Blick in der Zutatenliste schon einen schwerwiegenden Fehler entdeckt habe. :motz:

Wer möchte mich auf dieser Reise begleiten und mitbacken?

Autor:  Novum64 [ So 9. Aug 2015, 21:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Basler Brot - Der Backversuchstest

Stimmt Steini, 0,5dl sind schon verdammt wenig Waser für 800g Mehl.
Ich würde ja gerne mitmachen, aber mein 1600er ist alle und erst muss noch anderes Mehl weg. Seit es zum Frühstück wieder verstärkt Müsli gibt kommen wir in der Woche locker mit 2 Pfund Brot aus. Da geht nicht viel.

Aber seit wann backst du Hefebrot, du bist doch sonst so ein Verfechter von Sauerteig?

Autor:  DAP [ So 9. Aug 2015, 21:54 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Basler Brot - Der Backversuchstest

Die Idee finde ich ganz toll, muss nur noch schauen, wo ich das Ruchmehl bekomme, dann mache ich gerne mit.

Autor:  Joschispapa [ So 9. Aug 2015, 22:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Basler Brot - Der Backversuchstest

Ich begleite zumindest in der Theorie .
Das Brot kenne ich noch , da es auch im grenznahen Raum der Schweiz zu bekommen war .
Auf jeden Fall ein Genuss für Brotfreunde .

Autor:  Steini [ So 9. Aug 2015, 22:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Basler Brot - Der Backversuchstest

DAP hat geschrieben:
Die Idee finde ich ganz toll, muss nur noch schauen, wo ich das Ruchmehl bekomme, dann mache ich gerne mit.

Du kannst es online in der Huber-Mühle kaufen.

Autor:  Joschispapa [ So 9. Aug 2015, 22:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Basler Brot - Der Backversuchstest

Das Ruchmehl müsste es doch auch in der Dinkelausführung geben ?

Da muss ich morgen gleich mal meinen Mahler anrufen .

Autor:  Calimera [ Mo 10. Aug 2015, 08:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Basler Brot - Der Backversuchstest

Eine super Idee, Steini :zustimm:

Da werde ich mich beim nächsten Backtag beteiligen. Nur geht es uns wie Martin, der Tiefkühler ist noch ziemlich gefüllt.
In welchen Zeitraum soll den ungefähr Nachgebacken werden :frage:

Autor:  Steini [ Mo 10. Aug 2015, 09:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Basler Brot - Der Backversuchstest

Calimera hat geschrieben:
... In welchen Zeitraum soll den ungefähr Nachgebacken werden :frage:

Da würde ich jetzt keinen genauen Zeitraum definieren.
Ich backe nach und nach die Rezepte durch und ihr könnt nach Gusto nachziehen. :betteln:

Autor:  Joschispapa [ Mo 10. Aug 2015, 10:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Basler Brot - Der Backversuchstest

Calimera hat geschrieben:
Eine super Idee, Steini :zustimm:

Da werde ich mich beim nächsten Backtag beteiligen. Nur geht es uns wie Martin, der Tiefkühler ist noch ziemlich gefüllt.
In welchen Zeitraum soll den ungefähr Nachgebacken werden :frage:




Ich nehme es dir dankbar ab .

Autor:  Calimera [ Mo 10. Aug 2015, 10:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Basler Brot - Der Backversuchstest

Joschispapa hat geschrieben:
Calimera hat geschrieben:
Eine super Idee, Steini :zustimm:

Da werde ich mich beim nächsten Backtag beteiligen. Nur geht es uns wie Martin, der Tiefkühler ist noch ziemlich gefüllt.
In welchen Zeitraum soll den ungefähr Nachgebacken werden :frage:




Ich nehme es dir dankbar ab .


Ja, kein Problem.
Ich gebe dir dann Bescheid, wann du es hohlen kannst ;) ;)
Dann lerne ich Joschispapa mal persönlich kennen :applaus:

Seite 1 von 8 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/