Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten

Kommunikation zwischen begeisterten Steinbackofenfreunden und Gleichgesinnten
Aktuelle Zeit: Mo 16. Sep 2019, 03:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 79 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 11. Sep 2015, 22:37 
Offline
Oberosterbäcker
Oberosterbäcker
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Jan 2014, 19:29
Beiträge: 8816
Bilder: 366
Wohnort: Ebersbach/Fils
Olaf, auf Seite 5 dieses Fadens habe ich das von dir anvisierte Brot vorgestellt.

Auf den Zwieback habe ich aber bewusst verzichtet weil wir keine so ausgepräge Kruste mögen.

_________________
Herzliche Grüße aus dem Schwabenland

Martin

Unterschätze nie jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.
Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie. (Wilhelm Busch)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Sa 12. Sep 2015, 00:07 
Offline
Flammengott
Flammengott
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Nov 2012, 12:36
Beiträge: 3734
Bilder: 289
Wohnort: Karlshuld/Grasheim
Ups, Olaf, da habe ich wohl was überlesen :|

Im HBO wird das aber wohl nix..das Rezept, in dem das steht ist für einen EBO geschrieben!

_________________
Gruß Richard
Rund um den Holzbackofen :klickmich:

Wenn nur Brot da wär' zum Essen!
Zähne würden sich schon finden...


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Sa 12. Sep 2015, 07:36 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: Di 25. Nov 2014, 21:53
Beiträge: 104
Bilder: 0
Wohnort: Jossgrund
Novum64 hat geschrieben:
Olaf, auf Seite 5 dieses Fadens habe ich das von dir anvisierte Brot vorgestellt.

Auf den Zwieback habe ich aber bewusst verzichtet weil wir keine so ausgepräge Kruste mögen.

Hallo Martin,

wir mögen schon eine etwas festere Kruste, hab jetzt eh schon angesetzt.
Wusste auch nicht das es da Unterschiede gibt, dachte man kann jede Art von Brot im Steinbackofen backen. :patsch:
Da ich die doppelte Menge angesetzt habe, werde ich ein Brot im EBO und eines im HBO backen.
Bin schon mal auf die Ergebnisse gespannt.

Lg. Olaf


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Sa 12. Sep 2015, 08:15 
Offline
Oberosterbäcker
Oberosterbäcker
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Jan 2014, 19:29
Beiträge: 8816
Bilder: 366
Wohnort: Ebersbach/Fils
errro hat geschrieben:
Wusste auch nicht das es da Unterschiede gibt, dachte man kann jede Art von Brot im Steinbackofen backen. :patsch:


Das kann man schon - nur mit dem Doppelback wird´s halt etwas schwieriger, da dann nachgeheizt werden muss.

Viel Erfolg bei deinem Versuch. Ich bin auf das Ergebnis gespannt. :beob:

_________________
Herzliche Grüße aus dem Schwabenland

Martin

Unterschätze nie jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.
Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie. (Wilhelm Busch)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Sa 12. Sep 2015, 18:27 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: Di 25. Nov 2014, 21:53
Beiträge: 104
Bilder: 0
Wohnort: Jossgrund
Novum64 hat geschrieben:
errro hat geschrieben:
Wusste auch nicht das es da Unterschiede gibt, dachte man kann jede Art von Brot im Steinbackofen backen. :patsch:


Das kann man schon - nur mit dem Doppelback wird´s halt etwas schwieriger, da dann nachgeheizt werden muss.

Viel Erfolg bei deinem Versuch. Ich bin auf das Ergebnis gespannt. :beob:

Hallo Martin,

es ist angerichtet, einmal aus dem Steinofen und einmal aus dem EBO.
Keine Ahnung, ob das gut oder schlecht ist! :wirr:


Dateianhänge:
image.jpg
image.jpg [ 27.45 KiB | 1983-mal betrachtet ]
image.jpg
image.jpg [ 30.07 KiB | 1983-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: So 4. Okt 2015, 18:34 
Offline
Flammenbeschwörer
Flammenbeschwörer
Benutzeravatar

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 10:30
Beiträge: 239
Wohnort: Geseke
Hallo,

hab wieder einmal das gekaufte Ruchmehl verwendet. Als Anregung habe ich das Rezept von Plötz genommen
https://www.ploetzblog.de/2015/09/26/schweizer-buerli/, nur das ich das 1050iger Weizenmehl durch
das Ruchmehl ersetzt habe.

Meine Familie war restlos begeistert.


Dateianhänge:
0042_800.JPG
0042_800.JPG [ 171.29 KiB | 1926-mal betrachtet ]

_________________
Gruß

DAP

______________________________________________________________________
Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: So 4. Okt 2015, 18:41 
Offline
Schamottetycoon
Schamottetycoon
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Nov 2010, 16:46
Beiträge: 13768
Bilder: 366
Wohnort: Herten, i. Westf.
DAP hat geschrieben:
Hallo,

hab wieder einmal das gekaufte Ruchmehl verwendet. Als Anregung habe ich das Rezept von Plötz genommen
https://www.ploetzblog.de/2015/09/26/schweizer-buerli/, nur das ich das 1050iger Weizenmehl durch
das Ruchmehl ersetzt habe.

Meine Familie war restlos begeistert.


KLASSE! :respekt: :respekt: :respekt:

:applaus: :applaus: :applaus: :applaus: :applaus: :applaus: :applaus: :applaus: :applaus: :applaus:

_________________
Bild
... weil hausgemachtes einfach besser ist ...


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Mo 5. Okt 2015, 19:53 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Feb 2015, 18:13
Beiträge: 820
Bilder: 0
Wohnort: Mostindien
Ganz tolle Bürli, DAP, :respekt: :applaus: :applaus: :applaus:

Für Bürli geht beides. Helles Mehl (550) oder dunkles Mehl (Ruchmehl). Denn je nach Region und Vorliebe, werden Helle oder Dunkle Bürli gebacken.
Aber ich mag die mit Ruchmehl auch am Liebsten. :hunger:

_________________
Bild
Es Grüessli
Ruth, aka Calimera


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Mo 5. Okt 2015, 21:41 
Offline
Flammenbeschwörer
Flammenbeschwörer
Benutzeravatar

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 10:30
Beiträge: 239
Wohnort: Geseke
Calimera hat geschrieben:
Ganz tolle Bürli, DAP, :respekt: :applaus: :applaus: :applaus:

Für Bürli geht beides. Helles Mehl (550) oder dunkles Mehl (Ruchmehl). Denn je nach Region und Vorliebe, werden Helle oder Dunkle Bürli gebacken.
Aber ich mag die mit Ruchmehl auch am Liebsten. :hunger:


Hallo Calimera,

vielen Dank für das Lob. Das Rezept von Plötz hatte ja gar kein Ruchmehl, aber in der Beschreibung hatte er erwähnt, dass die Bürli auch mit Ruchmehl gebacken werden. Da ich noch welches angebrochen da hatte, bot sich das natürlich an. Vor allem der Ofentrieb der Bürli war erstaunlich gut.

_________________
Gruß

DAP

______________________________________________________________________
Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 79 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de