Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten

Kommunikation zwischen begeisterten Steinbackofenfreunden und Gleichgesinnten
Aktuelle Zeit: Mo 16. Sep 2019, 04:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Gewürzbrot
BeitragVerfasst: So 4. Jan 2015, 10:24 
Offline
Flammengott
Flammengott
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Nov 2012, 12:36
Beiträge: 3734
Bilder: 289
Wohnort: Karlshuld/Grasheim
Samba hat geschrieben:
wer hat was zu rauchen....?
ich will das auch mal probieren...

Richard die sehen gut aus ...sind aber auch nicht so hoch aufgegangen..ist das normal so?
Gruss
Reinhard :frage:


Ja, das ist so, da ja keine Hefe in den Teig kommt und es ein reines Roggenbrot ist! :ok:

_________________
Gruß Richard
Rund um den Holzbackofen :klickmich:

Wenn nur Brot da wär' zum Essen!
Zähne würden sich schon finden...


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewürzbrot
BeitragVerfasst: So 4. Jan 2015, 10:35 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Jul 2013, 14:54
Beiträge: 802
Bilder: 13
Wohnort: Itzehoe
Das habe ich mir gedacht,,,
Gruß
Reinhard

_________________
Gruss aus dem Norden
von Reinhard


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewürzbrot
BeitragVerfasst: Do 20. Aug 2015, 13:43 
Offline
Durchglüher
Durchglüher

Registriert: Do 27. Feb 2014, 22:11
Beiträge: 55
Bilder: 67
Wohnort: Bad Alexandersbad
Servus Backfuzi und alle anderen Brotkoryphäen,

ich hab da mal ne Frage zum Gewürzbrot.

Ich habs gebacken und es schmeckte wahnsinnig gut. Ganz toll. Mir ist aber beim Anschnittbild aufgefallen, dass der Teig teilweise nicht gegangen ist. Sprich das Brot war mittig spindig bzw. feucht.

Dies war der erste Versuch nur mit Sauerteig ohne Hefezusatz zu backen, ist daher meine Vermutung richtig, wenn ich behaupte dass der Sauerteig zu wenig Triebkraft hat?

Darüber hinaus kommt noch dazu, dass es im Ofen statt den 250°C bestimmt an Oberhitze 300°C hatte. Kann dies einen Einfluss haben?

Das Anstellgut steht bei mir im Kühlschrank und der letzte Backtag war seit dem erneuten Backen ca. 4 Wochen im Tiefschlaf, einige Tage vorm Gewürzbrot hab ich 50g Mehl und 50g Wasser zugefügt und wieder in den Kühlschrank gestellt. War das ein Fehler? hätt ich Ihn draußen arbeiten lassen sollen.
Das ASG riecht auf jedenfall gut und etwas blubbern tut es auch.

Insgesamt glaub ich muss ich mich über das Aufbewahren des ASG etwas besser informieren. Wie handhabt ihr das. Ich hab ein Einweckglas voll ASG und einen Tag vorm Backtag kommt es raus, dann entnehm ich das ASG für den Sauerteig und füge anschließend gewichtsmäßig wieder so viel Mehl und Wasser dazu dass es wieder gleich viel ist. Dann bleibt es über nacht stehen und kommt wieder in den Kühli. dabei quillt es auch gerne über.

Ich danke euch schon jetzt für Euren Rat.

Gruß

Mirco


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewürzbrot
BeitragVerfasst: Do 20. Aug 2015, 18:59 
Offline
Flammengott
Flammengott
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Nov 2012, 12:36
Beiträge: 3734
Bilder: 289
Wohnort: Karlshuld/Grasheim
Hallo Mirco,

Hast du ein Bild vom Anschnitt?

Hast du dich genau an das Rezept gehalten?

Das kann mehrere Ursachen haben, z. B. zu fester Teig, zu wenig Unterhitze, zu kurze Backzeit etc.

Ich vermute, dass dein Brot zu wenig gegangen ist bzw. dein Sauerteig zu wenig Triebkraft hatte! Verlängere mal die Stückgare, die 2 Std. laut Rezept dienen nur als Anhalt! Das kann auch mal 3 Std. dauern!
Wenn dir das zu lange dauert, dann gib einfach Frischhefe dazu, 1,5% vom Mehl im Hauptteig, sollten dann 6g sein...

Das mit dem ASG wäre schon soweit in Ordnung, aber du solltest es alle 1-2 Wochen "füttern" mit Mehl und Wasser, z.B 10 g ASG mit 50g Mehl (Type 1150) und 50g Wasser vermischen 8-10 Std. bei Raumtemperatur stehen lassen und dann wieder in den Küli stellen! Den Rest in einem großem Glas aufbewahren und mit verbacken oder entsorgen...

Wichtig ist, dass du vor dem Backen das ASG, wenn es länger im Küli stand "auffrischt", damit es aktiver wird!

Ich habe letztes Mal ein Roggenvollkornbrot gebacken und brauchte dazu 45g ASG!
Da habe ich 1 Tag vorm eigentlichen Sauerteig ansetzen 2g ASG mit 20g RM und 20g Wasser vermischt und bei Raumtemperatur 14 Std. stehen lassen und dann mit diesem ASG den eigentlichen Sauerteig angesetzt!

Das war nur für ein Kastenbrot für meine Tochter! Normalerweise benötige ich bei meinen Mengen 600g ASG :pfeifend:

_________________
Gruß Richard
Rund um den Holzbackofen :klickmich:

Wenn nur Brot da wär' zum Essen!
Zähne würden sich schon finden...


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewürzbrot
BeitragVerfasst: Fr 21. Aug 2015, 10:38 
Offline
Durchglüher
Durchglüher

Registriert: Do 27. Feb 2014, 22:11
Beiträge: 55
Bilder: 67
Wohnort: Bad Alexandersbad
Danke schön für die Tips,

ich werde mal die Hälfte meines ASG entsorgen und ein oder zweimal füttern, dass es wieder in Schwung kommt. Dann wird noch mal probiert. Fürs Anschnittbild hats nicht gereicht. Das 1 KG Brot für 2 Erwachsene und 2 Kinder war einfach viel zu schnell weg!

Wie backst du deine anderen Brote? Auschließlich nur noch mit Sauerteig als Triebmittel oder schon nach Rezept und zusätzlicher Hefe?

Danke und Gruß

Mirco


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewürzbrot
BeitragVerfasst: Fr 21. Aug 2015, 11:23 
Offline
Oberosterbäcker
Oberosterbäcker
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Jan 2014, 19:29
Beiträge: 8816
Bilder: 366
Wohnort: Ebersbach/Fils
Evtl. könntest du mit deinem ASG auch mal 2 Hefeführungen machen.
Dann wird dei Sauerteig triebstärker weil du mehr Sauerteighefen hergezüchtet hast.

Zitat aus obiger Quelle:
Hefe-Führung
Soll ein reines Sauerteigbrot gebacken werden, muss der Sauerteig natürlich sehr triebstark sein. Um sicher zu gehen, dass der Sauerteig genug Triebkraft hat, ist es empfehlenswert, eine oder zwei Hefeführungen zu machen, bevor man den Sauerteig für das Brot ansetzt. Bei der Hefeführung wird der Sauerteig bei sehr warmer Temperaturen (28°C bis 30°C) geführt. Bei diesen Temperaturen vermehren sich die Sauerteighefen besonders gut.

_________________
Herzliche Grüße aus dem Schwabenland

Martin

Unterschätze nie jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.
Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie. (Wilhelm Busch)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewürzbrot
BeitragVerfasst: Fr 21. Aug 2015, 11:28 
Offline
Flammengott
Flammengott
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Nov 2012, 12:36
Beiträge: 3734
Bilder: 289
Wohnort: Karlshuld/Grasheim
abbreviator hat geschrieben:
Danke schön für die Tips,

ich werde mal die Hälfte meines ASG entsorgen und ein oder zweimal füttern, dass es wieder in Schwung kommt. Dann wird noch mal probiert. Fürs Anschnittbild hats nicht gereicht. Das 1 KG Brot für 2 Erwachsene und 2 Kinder war einfach viel zu schnell weg!

Wie backst du deine anderen Brote? Auschließlich nur noch mit Sauerteig als Triebmittel oder schon nach Rezept und zusätzlicher Hefe?

Danke und Gruß

Mirco


Hallo Mirco,

Da ich im HBO backe (2 x 12 Brote a 1 kg) gebe ich zum Hauptteig schon noch 1-1,5% Hefe dazu! Hier muss ich mich auf einen Zeitplan/Garzeit verlassen können! Bei der einstufigen Sauerteigführung (DEF=Detmolder Einstufenführung) sollte diese Menge an Hefe zugeführt werden!

Am Anfang hatte ich mit einer 3 stufigen Sauerteigführung angefangen, ist mir aber zu aufwendig gewesen! Zumal es für den Hobbybäcker sehr schwierig ist, die unterschiedlichen Temperaturen einzuhalten, evtl. gehts mit einer Gärbox!

So ein Backtag im HBO ist anstrengend genug! :gut:

_________________
Gruß Richard
Rund um den Holzbackofen :klickmich:

Wenn nur Brot da wär' zum Essen!
Zähne würden sich schon finden...


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de