Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten

Kommunikation zwischen begeisterten Steinbackofenfreunden und Gleichgesinnten
Aktuelle Zeit: So 22. Sep 2019, 22:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 14. Dez 2014, 15:45 
Offline
Flammenkaiser
Flammenkaiser

Registriert: Mo 5. Aug 2013, 18:41
Beiträge: 2007
Wohnort: Aix la chapelle
Hallöchen Allerseits,
T'schuldigung das ich noch "rumsenfe"...Aber wenn ich sehe was hier Leute für Brote herstellen,die a) nicht unbedingt die Möglichkeiten an Maschinen zur Verfügung haben wie Bäckereiprofis,die b) wenn ich sehe mit welcher Leidenschaft hier gebacken, gekocht, geräuchert und was weis der Kuckuck noch fabriziert wird,und welche Geschmcke sich dabei herausbilden,
dann müßten doch die gelernten Profis Sachen herstellen,wo wir nur mit den Augen und bei weit geöffnetem Mund daneben stehen....und sagen müßten: Aaach sooo geht das ...Was kommt unterm Strich dabei heraus ? Mumpitz ! Um so Professioneller und so Besch...eidener....Nicht jeder kann schmieden,aber jeder kann sich selbst hinterfragen,und das tun die aller wenigsten !
Deswegen gibt es Pommesbuden,nach deren Besuch du tagelang über der Keramik hängst...Restaurants wo es Bofrostmenues gibt,jedenfalls schmeckt es so....Metzger in denen ich die selben Wurstpellen sehe wie in jedem Supermarkt ! Bäcker die alle gleich schmecken,gut manche schmecken auch gleicher... :frage: :frage: :frage:
Isch brauch et nit,sorry.... :undwech:
Mach mir die Dinge lieber selbst,da weis ich was drin ist und wie es schmeckt...Wie Coppa,Wildschweinwurst,Räucherlachs,Sauerkraut,Brot etc etc....Und ich habe großen Respekt vor Leuten die sich noch mit Ihrer Nahrung beschäftigen,drüber nachdenken und geniessen können....Als Leute, die Tüten aufreissen und Wasser drauf schütten und denken sie haben was gutes gemacht... :mmeinung:
MfG Nobby.... :hallo:

_________________
Selbst der schlechteste Kochtag ist besser als der beste Arbeitstag....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: So 14. Dez 2014, 16:11 
Offline
Flammengott
Flammengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Feb 2012, 15:49
Beiträge: 3059
Wohnort: Ostfriesland
Nobby so einfach ist das alles nicht.....sicherlich könnten die Bäckereien tolles Brot herstellen.....aber der Kunde ist in der Regel nicht bereit einen angemessenen Betrag zu zahlen.
Wir haben hier einen Bäcker mit vielen Filialen der die Hobbybäcker sehr unterstützt. Nach einem Backtag bei mir bin ich mit meinen " Werken " zu ihm gefahren.
Er hat die Backwerke unter die Lupe genommen und dann ist er in die Backstube gegangen mit der Bemerkung....nun sollen mal meine Mitarbeiter sehen wie Brot schmecken kann........

_________________
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken ( Noka)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: So 14. Dez 2014, 18:48 
Offline
Flammenkaiser
Flammenkaiser

Registriert: Mo 5. Aug 2013, 18:41
Beiträge: 2007
Wohnort: Aix la chapelle
Hallöchen Klaus,
dann macht er ja das was ich bei den meisten bezweifel: Er hat sich reflektiert ! Und das ist ja der erste Schritt !
Es wird immer gesagt der Kunde möchte das So ! Also bei mir hat keiner nachgefragt was ich gerne hätte! Umme Ecke,ich wiederhole mich, ist ein Bäckermeister,mir gut bekannt,der hat auch einen Steinbackofen,macht damit ne mords Reklame,backt aber die selben Teige wie im E- Backofen. Ich meine was soll das??? :frage: Tüte auf.....etc....
Wenn es so wäre wie du sagst,dann müßten alle Sternenköche pleite sein !
Zwei Städtchen weiter ist ein "aufgehender" Stern-nekoch,noch hat er keinen aber der ist dem Weg dort hin,auch jetzt ist das Essen nicht billich,aber es ist seinen Preis Wert, damit ist es preiswert ! Nur wird das oft verwechselt,durch die Reklame,denn preiswert is nicht billig,sondern seinen Preis WERT ! :pfeifend:
Wenn man da nur einen Kaffee trinkt,dann ist die Tasse heiß bevor der Kaffee dort hineinkommt,nur ein Griff !!! Die milch ist gut warm,leicht aufgeschäumt,da gibt sich einer soo richtiiiiig Mühe,du wirst es nicht bereuen für diese Tasse Kaffe 4 € bezahlt zu haben ! Sie ist es einfach wert,total lecker und der beiliegende Keks nicht aus der Tüte sondern frisch gebacken ! Da gehe ich nicht jeden Tag hin,vielleicht 3 x im Jahr,aber jedes mal ist es ein Genuss !!!
MfG Nobby... :hallo:

_________________
Selbst der schlechteste Kochtag ist besser als der beste Arbeitstag....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: So 14. Dez 2014, 19:22 
Offline
Professional Wildschweinerleger
Professional Wildschweinerleger
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Apr 2012, 20:59
Beiträge: 3014
Wohnort: am Elm
Fliegenbackjeck hat geschrieben:
...
Aber bei den meisten Bäckereien kommen doch auch nur noch Tüte auf ,Wasser drauf, rühren, fertig ,auf die Theke und es schmeckt zwischen Aachen und West Wyoming City überall nur gleich und gleicher.....Die haben ihr eigenes Grab selbst, mit grosser Geldgier, geschaufelt.... ...


Ich sehe das so wie der Nobby - diese Fertigteigpanscher sind ebensowenig richtige Bäcker wie viele Landschlachtereien noch wirkliche Handwerksarbeit liefern - Wurst ohne industrielle Fertigmischungen à la Hagesüd gibt es so gut wie nicht mehr!

_________________
Gruß
Michel ;)


Jäger - Die besseren Grünen!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Di 16. Dez 2014, 00:02 
Offline
Flammengott
Flammengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Mär 2013, 20:03
Beiträge: 5333
Bilder: 0
Wohnort: Blomberg
.. ich könnte zu dem Thema soo viel schreiben - mach ich aber net - das ist schon zig mal rauf und runter diskutiert worden - ich sehe es ähnlich wie Klaus und Nobby!
Ein weiteres Problem ist aus meiner Sicht bei einem "Bäckermeister" das er das Tag ein Tag aus machen "muss". Irgendwann hat man dazu evtl. auch keine Lust mehr - und sich ewig neu zu erfinden macht auch keinen Spaß - davon gibt es nur noch wenige .... ich meine ich backe mein Brot einmal im Monat - ne richtige Menge - das macht Spaß und ich freue mich darauf - aber müsste ich es jeden Tag machen mir verginge irgendwann die Lust - wie mit allem was machen jeden Tag machen muss...
Das soll nun keine Entschuldigung sein ... aber es ist sicherlich ein Punkt der in der Gesamtbetrachtung nicht fehlen darf - mir geht die Diskussion darum häufig nicht weit genug...

aber ich hör ja nun auch schon auf :D

_________________
Vielen Dank & viele Grüße
Fabian


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Di 16. Dez 2014, 09:26 
Offline
Flammengott
Flammengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Feb 2012, 15:49
Beiträge: 3059
Wohnort: Ostfriesland
Na klar wenn sich die Routine erst einmal eingeschlichen hat bleibt vieles auf der Strecke zumal die Rendite auch immer im Auge behalten werden muß.

_________________
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken ( Noka)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Di 16. Dez 2014, 10:13 
Offline
Flammenkaiser
Flammenkaiser

Registriert: Mo 5. Aug 2013, 18:41
Beiträge: 2007
Wohnort: Aix la chapelle
Hallöchen Allerseits,
@ Börni : Na jaaaaaaa,ich muss auch jeden Tag 20 jährige junge Dinger..... :muah: :muah: :muah:
Egal welchen Job du machst,irgendwann machst du ihn zum 100.000 mal, und nicht alles an"deinem" Job ist immer Zuckerschlecken, egal welchen Job du machst...
Ich mache meinen echt gern,auch wenn dann abends der 10. mit "schab Rücken" kommt,muss ich einfach,allein um gegen die Konkurrenz zu bestehen,genau so motiviert arbeiten,wie morgens beim ersten... :pfeifend: :karbolmausi:
MfG Nobby... :hallo:

_________________
Selbst der schlechteste Kochtag ist besser als der beste Arbeitstag....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Di 16. Dez 2014, 10:32 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst

Registriert: Mi 3. Sep 2014, 07:56
Beiträge: 718
Börni hat geschrieben:
Ein weiteres Problem ist aus meiner Sicht bei einem "Bäckermeister" das er das Tag ein Tag aus machen "muss". Irgendwann hat man dazu evtl. auch keine Lust mehr...


... oder eigentlich nie Lust dazu gehabt :pfeifend:.

-----

Ich hab' in meiner Verwandtschaft den Niedergang einer Bäckerei hautnah mitverfolgt - ich hab' sogar während meiner Studienzeit dort einen kleinen Nebenjob gehabt...

Kurz geschildert: der Bäckermeister mit Leidenschaft, der die Bäckerei mit insgesamt 3 Filialen aufgebaut hat, war der Senior. Ausgezeichnete Bäckerei, ausgezeichneter Ruf. Die Leute sind sogar von weit her gekommen, um die hervorragenden Backwaren zu kaufen. Senior steht vor der Pensionierung, einzige Tochter - künstlerisch angehaucht und Lehrerin - sowie ihr Mann - hatte etwas mit Autos zu tun - schulen um, machen den Bäckermeister und übernehmen den Betrieb. Anstatt die Qualität hoch zu halten, versuchten sie mit den Billigangeboten der Supermärkte mitzuhalten, drehen an der Qualitätsschraube (nach unten) ... ich kann mich da noch an Bemerkungen erinnern: "wenn ich das Backblech anders herum schneide, krieg' ich aus dem Blech 6 Schnitten mehr heraus" bzw. "in unserem Kuchen ist eh ein halbes Ei drin...". Mein Einwand "... und die Kunden merken das nicht?" blieb natürlich ungehört. D.h. der Laden wurde ohne Leidenschaft fortgeführt. Bei den Enkerln des Firmengründers konnte man mit der nicht vorhandenen Leidenschaft dann auch keine ebensolche wecken - sie ergriffen andere Berufe. Mit 'durchschnittlicher' Ware, dem unterdurchschnittlichen Interesse am Beruf und keinem Nachfolger war mit der Pensionierung der 2. Generation dann Schluss. Ich behaupte: hätte die 2. Generation das Geschäft mit jener Liebe (und bissl Hirn) geführt, wie die 2 ihre künstlerischen Hobbies ausgeübt haben bzw. wie der Vater das Geschäft geführt hat, und der 3. Generation diese Liebe vererben können - würde es die Bäckerei heute noch geben.

Ich seh' - generell - als Problem auch eine gewisse Faulheit der 'Einheimischen': während ich neidlos zugeben muss, dass es zahlreiche 'Ausländer' (= Einwohner mit Migrationshintergrund) gibt, die äußerst fleißig sind, die sich nicht zu blöd sind, sich dreckig zu machen, die sich überlegen, wie sie z.b. länger ihr Geschäft offen halten können und die oft länger arbeiten als notwendig ... wollen die 'Einheimischen' eher nur einen 9-to-5-job am Schreibtisch mit viel Kohle und Urlaub. Beispiele:

  • Die Kebab-Bude in der Vorort-Gemeinde hat über Mittag offen - der (einheimische) Fleischerladen (mit Imbiss!) nebenan hat über Mittag zu...
  • Am Markt in der Großstadt überlegt sich einer (mit Erfolg), wie er die Ladenschlussgesetze aushebeln kann - um auch um 3 in der Früh Brot verkaufen zu können (es ist ein Ausländer).
  • Die Backfiliale mit Imbiss der Großbäckerei am Bahnhof macht um 18 Uhr zu ... der Ausländer mit Pizzas zum Mitnehmen nebenan hat bis 23 Uhr offen...
  • Die Leute des Trockenbauers lassen - trotz Termindruck auf der Baustelle - am Freitag um 12 Uhr das Werkzeug fallen und machen jeden 2. Freitag überhaupt blau ... die Maurer des (ausländischen) Baumeisters arbeiten auch am Samstag...

... um den Beruf des Bäckers mit Dienstzeiten hauptsächlich in der Nacht auszuüben braucht's halt Liebe und Leidenschaft und Fleiß - und mit den Dienstzeiten muss man klar kommen. Möglicherweise werden uns noch 'ausländische' Bäckereien zeigen, wie's geht...

LG
Reinhard


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Di 16. Dez 2014, 11:26 
Offline
Flammengott
Flammengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Mär 2013, 20:03
Beiträge: 5333
Bilder: 0
Wohnort: Blomberg
Nobby - das einem der Job einem mal zum Halse raushängt ist ja klar... trotzdem soll es ja nicht zum NAchteil des Kunden werden ;) wie Du schon sagst .. vergleichen kann man das meiner Ansicht nach bei dem Bäckerhandwerk nicht .. da spielen sehr viele Faktoren mit rein welchen einen runterziehen können ... aber wie gesagt will da nicht zuu viel zu schreiben - kann gut sein das ich da auch eine etwas andere Meinung zu habe wie viele andere :pfeifend:

Es ist schade auf jeden Fall das um das Bäckereihandwerk so schlecht gestellt ist .. das steht außer Frage. Es ist aber nicht alles die Schuld der Bäcker ... :mmeinung:

_________________
Vielen Dank & viele Grüße
Fabian


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Di 16. Dez 2014, 13:34 
Offline
Oberosterbäcker
Oberosterbäcker
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Jan 2014, 19:29
Beiträge: 8825
Bilder: 366
Wohnort: Ebersbach/Fils
Ich verfolge diese Diskussion mit großem Interesse.
Fakt ist: Ohne Herzblut kann man im Lebensmittelgeschäft nicht glücklich werden. Da sind die Verdienstmöglichkeiten im Vergleich zur Industrie zu stark eingeschränkt - bei gleichzeitig häufig langer Arbeitszeiten.

Aber diese Diskussionen werden auch unter den "Fachleuten" geführt. Ich bin da mal über ein Fachforum der Bäcker gestolpert.
Ich lese da immer mal wieder mit - nicht weil ich was lernen wollte, sondern weil es einfach spaßig ist wie da in der Öffentlichkeit eben diese Hintergründe ausgebreitet werden.

_________________
Herzliche Grüße aus dem Schwabenland

Martin

Unterschätze nie jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.
Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie. (Wilhelm Busch)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de