Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten

Kommunikation zwischen begeisterten Steinbackofenfreunden und Gleichgesinnten
Aktuelle Zeit: Mo 16. Sep 2019, 03:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Roggen-Weizen-Mischbrot 70/30
BeitragVerfasst: Mi 18. Nov 2015, 19:29 
Offline
Flammengott
Flammengott
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Nov 2012, 12:36
Beiträge: 3734
Bilder: 289
Wohnort: Karlshuld/Grasheim
Gerd_Ostsee hat geschrieben:
Backfuzi hat geschrieben:
Gerd_Ostsee hat geschrieben:
Hier noch mein Roggenmischbrot 60/40 (darüber hinaus) nach Steinis Rezept

fertig aus dem Ofen und der Anschnitt.

Einen nicht geplanten Teig-Aufbruch habe ich der mir nicht erklärbar ist (gut zu sehen auf dem letzten Bild

Schmecken tut es aber sehr gut......

Seht selbst

Beste Grüße, Gerd


Das passt doch, Gerd! :gut:

Sieht ein bisschen nach Untergare aus, du hast einen starken Ofentrieb! Wie tief schneidest du das Brot ein?


Hallo Richard,

:danke:

Also eingeschnitten habe ich mit einem einfachen Bäckermesser so max 1 cm

Ist Untergare gut oder schlecht und wie bekomme ich die in den Griff?

Was heißt denn starker Ofentrieb?

Sry aber Fragen über Fragen :tatuetata:

Habe es eigentlich exakt nach dem Cheffe seinem Rezept gemacht Aber Steinis Mischbrot sieht besser aus....

Beste Grüße Gerd


Hallo Gerd,

Untergare muss nicht zwingend falsch sein, aber wenn der Teig nicht die nötige Gare hat, kann es zu "Brotfehler" kommen, das ist aber immer relativ zu betrachten!

Mit Ofentrieb meine ich die Bildung von Gärgasen während des Backvorgangs, schau hier:

Ofentrieb

Zum Thema Gare:
Vollgare

_________________
Gruß Richard
Rund um den Holzbackofen :klickmich:

Wenn nur Brot da wär' zum Essen!
Zähne würden sich schon finden...


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Roggen-Weizen-Mischbrot 70/30
BeitragVerfasst: Mi 18. Nov 2015, 23:38 
Offline
Flammenkönig
Flammenkönig

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 10:36
Beiträge: 1055
Wohnort: Oberbergischer Kreis
Backfuzi hat geschrieben:

Darum immer mit Weizenmischbrotteigen anfangen, dann bekommst du ein Gefühl für den Teig! :mmeinung:


Ich hab' zwar noch keine Ahnung, tu' aber mal so als hätte ich welche :pfeifend:
Mein allererstes Brot war das Almroggenbrot (TA>190) von Lutz Geissler 80/20, weil man keine Knetmaschine braucht, bin fast verzweifelt............
Mittlerweile habe ich davon schon 7 Stück verputzt, klappt ganz gut, Teiglinge vom dicken Haufen abnehmen ist nicht so einfach aber machbar.
Nun hatte ich mir vorgenommen, mich am WE mal mit den einfacheren Weizenmischbroten zu beschäftigen, ist nur ein kleiner Roggenanteil drin. Bisschen recherchiert, Ergebnis machte nicht unbedingt Mut, den absoluten Verfechter dieses Brotes mal angeschrieben....................nach dem Lesen von Diavolos Worten..... zunächst kein Mut mehr da.
Geplant ist es trotzdem, ich denke es ist was dran, dass die Weizenmischbrote die einfachsten sind. :sabbern:
Wird schon schiefgehen.

Schöne Grüsse
Dietmar

_________________
Gruss Dietmar

Nichtstun ist besser, als mit viel Mühe nichts schaffen! - Laotse-


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Roggen-Weizen-Mischbrot 70/30
BeitragVerfasst: Do 19. Nov 2015, 14:16 
Offline
Flammenbändiger
Flammenbändiger

Registriert: Do 17. Sep 2015, 23:05
Beiträge: 560
Wohnort: Bandelstorf
[/quote]
Das passt doch, Gerd! :gut:

Sieht ein bisschen nach Untergare aus, du hast einen starken Ofentrieb! Wie tief schneidest du das Brot ein?[/quote]

Hallo Richard,

:danke:

Also eingeschnitten habe ich mit einem einfachen Bäckermesser so max 1 cm

Ist Untergare gut oder schlecht und wie bekomme ich die in den Griff?

Was heißt denn starker Ofentrieb?

Sry aber Fragen über Fragen :tatuetata:

Habe es eigentlich exakt nach dem Cheffe seinem Rezept gemacht Aber Steinis Mischbrot sieht besser aus....

Beste Grüße Gerd[/quote]

Hallo Gerd,

Untergare muss nicht zwingend falsch sein, aber wenn der Teig nicht die nötige Gare hat, kann es zu "Brotfehler" kommen, das ist aber immer relativ zu betrachten!

Mit Ofentrieb meine ich die Bildung von Gärgasen während des Backvorgangs, schau hier:

Ofentrieb

Zum Thema Gare:
Vollgare[/quote]

Danke Richard,

habe ich mir mal durchgelesen; jetzt weiß ich zumindest so ungefähr was das mit der "Untergare und dem Ofentrieb" auf sich hat.

Danke.

Ich finde eigentlich auch dass meine Brote weitestgehend "passen", Meine Brotteige bekomme ich auch m.E. ganz gut aufgearbeitet und gewirkt; bei der gare gehen sie auch definitiv schön auf. Problem ist im Moment einfach noch, das Sie im Ofen dann etwas mehr in die "Breite" gehen als in die "Höhe".

Aber ich werde daran weiter arbeiten.
Beste Grüsse Gerd

_________________
Beste Grüße
Gerd_Ostsee
Mach ich selbst!.......dann weiß ich auch was drin ist


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Roggen-Weizen-Mischbrot 70/30
BeitragVerfasst: Sa 21. Nov 2015, 00:06 
Offline
Flammenkönig
Flammenkönig

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 10:36
Beiträge: 1055
Wohnort: Oberbergischer Kreis
BOT hat geschrieben:
Backfuzi hat geschrieben:

Darum immer mit Weizenmischbrotteigen anfangen, dann bekommst du ein Gefühl für den Teig! :mmeinung:


Ich hab' zwar noch keine Ahnung, tu' aber mal so als hätte ich welche :pfeifend:
Mein allererstes Brot war das Almroggenbrot (TA>190) von Lutz Geissler 80/20, weil man keine Knetmaschine braucht, bin fast verzweifelt............
Mittlerweile habe ich davon schon 7 Stück verputzt, klappt ganz gut, Teiglinge vom dicken Haufen abnehmen ist nicht so einfach aber machbar.
Nun hatte ich mir vorgenommen, mich am WE mal mit den einfacheren Weizenmischbroten zu beschäftigen, ist nur ein kleiner Roggenanteil drin. Bisschen recherchiert, Ergebnis machte nicht unbedingt Mut, den absoluten Verfechter dieses Brotes mal angeschrieben....................nach dem Lesen von Diavolos Worten..... zunächst kein Mut mehr da.
Geplant ist es trotzdem, ich denke es ist was dran, dass die Weizenmischbrote die einfachsten sind. :sabbern:
Wird schon schiefgehen.

Schöne Grüsse
Dietmar



Sauerteig ist gerade angesetzt :sabbern:

Grüsse
Dietmar

_________________
Gruss Dietmar

Nichtstun ist besser, als mit viel Mühe nichts schaffen! - Laotse-


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de