Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten

Kommunikation zwischen begeisterten Steinbackofenfreunden und Gleichgesinnten
Aktuelle Zeit: Mi 8. Jul 2020, 23:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schabzigerklee
BeitragVerfasst: Sa 22. Dez 2012, 05:30 
Offline
Sir Spicy
Sir Spicy
Benutzeravatar

Registriert: Do 19. Jul 2012, 20:52
Beiträge: 6364
Bilder: 2
Hallo zusammen,
eine Frage an die Profibäcker: hat schon mal jemand Schabzigerklee (auch bekannt als Zigainerkraut)
als Brotgewürz verwendet? Hab mir mal bei teetraeume.de eine Packung mitbestellt.
Jetzt steht da drauf, dass es sehr intensiv ist und nur vorsichtig verwendet werden soll.
Hat jemand Erfahrungswerte?

:danke: im voraus,

der Diavolo

_________________
der :heiss: Diavolo

Es gibt viel zu tun -
backen wir es an!


Da Deifi kochd


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schabzigerklee
BeitragVerfasst: Sa 22. Dez 2012, 11:10 
Offline
Schamottetycoon
Schamottetycoon
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Nov 2010, 16:46
Beiträge: 13829
Bilder: 366
Wohnort: Herten, i. Westf.
Hallo Diavolo,

der Schabziger Klee ist speziell für Vinschgauer.

Auf 1 kg Mehl würde ich max. 0,5 g verwenden.

_________________
Bild
... weil hausgemachtes einfach besser ist ...


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schabzigerklee
BeitragVerfasst: Sa 22. Dez 2012, 17:47 
Offline
Sir Spicy
Sir Spicy
Benutzeravatar

Registriert: Do 19. Jul 2012, 20:52
Beiträge: 6364
Bilder: 2
Hallo Steini,

Steini hat geschrieben:
der Schabziger Klee ist speziell für Vinschgauer.


der Schabziger soll sich auch im Roggenbrot sehr gut machen.
Hat es schon mal jemand ausprobiert???
:frage:

_________________
der :heiss: Diavolo

Es gibt viel zu tun -
backen wir es an!


Da Deifi kochd


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schabzigerklee
BeitragVerfasst: Sa 22. Dez 2012, 18:14 
Offline
Schamottetycoon
Schamottetycoon
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Nov 2010, 16:46
Beiträge: 13829
Bilder: 366
Wohnort: Herten, i. Westf.
Diavolo hat geschrieben:
... Hat es schon mal jemand ausprobiert???
:frage:


Noch nicht. Ich habe mir das Gewürz auch kürzlich gekauft - für Vinschgauer.

Ich werde die Fladen mal über Weihnachten backen.

_________________
Bild
... weil hausgemachtes einfach besser ist ...


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schabzigerklee
BeitragVerfasst: So 23. Dez 2012, 17:11 
Offline
Flammengott
Flammengott
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Nov 2012, 12:36
Beiträge: 3734
Bilder: 289
Wohnort: Karlshuld/Grasheim
Hallo Diavolo,

Habe mal eine Roggenbrot mit Schabziger Klee gebacken!
Wie Steini schon geschrieben hat, vorsichtig dosieren! Ist sehr intensiv im Geschmack! :o Nur eine Messerspitze für einen 2 Pfünder verwenden...

Gruß Richard

_________________
Gruß Richard
Rund um den Holzbackofen :klickmich:

Wenn nur Brot da wär' zum Essen!
Zähne würden sich schon finden...


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schabzigerklee
BeitragVerfasst: So 23. Dez 2012, 21:54 
Offline
Sir Spicy
Sir Spicy
Benutzeravatar

Registriert: Do 19. Jul 2012, 20:52
Beiträge: 6364
Bilder: 2
Hallo Richard,

danke für den Tipp!

An meinem nächsten Backtag wird wahrscheinlich ein Roggenbrot mit Schabzigerklee als Versuch dabei sein.

Ich warte aber noch ab, was Steini zu berichten weiß.

der Diavolo

_________________
der :heiss: Diavolo

Es gibt viel zu tun -
backen wir es an!


Da Deifi kochd


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schabzigerklee
BeitragVerfasst: So 23. Dez 2012, 22:15 
Offline
Schamottetycoon
Schamottetycoon
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Nov 2010, 16:46
Beiträge: 13829
Bilder: 366
Wohnort: Herten, i. Westf.
Diavolo hat geschrieben:
... Ich warte aber noch ab, was Steini zu berichten weiß...

Ich habe das Gewürz heute im "Bertlicher Brocken" verbacken.

Schmeckt sehr würzig aromatisch und vor allem sehr speziell.

Bitte sehr sehr sparsam verwenden.

Wenn du das Tütchen einmal geöffnet hast, riecht das ganze Haus danach.

Vermutlich verstärkt sich der Geschmack während des Backvorganges.
Ich habe das Gewürz mal pur probiert.
Dabei schmeckte es sehr fad und zurückhaltend, jedoch etwas nach Heuwiese.

_________________
Bild
... weil hausgemachtes einfach besser ist ...


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schabzigerklee
BeitragVerfasst: Mi 26. Dez 2012, 16:34 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Aug 2011, 08:00
Beiträge: 803
Wohnort: Lahr/Schwarzwald
Hallo Diavolo,

habe den Brotklee vom örtlichen Müller bekommen wo ich immer das Mehl einkaufe.
Der fährt immer nach Südtirol in Urlaub und bringt es mit.

Mit dem Brotklee mache ich mir ein eigenes Brotgewürz.
In fertigen Mischungen ist immer Fenchel drin den ich nicht riechen kann.

2 Teile Brotklee
2 Teile Kümmel
2 Teile Koriander
1 Teil Muskatblüte

Das mahle ich in einer alten, elektrischen Kaffeemühle zu feinem Pulver.
Auf 3 kg Mehl nehme ich max. 1 Teelöffel der Mischung.
Sobald es im Brot hervorschmeckt ist es schon zuviel.

_________________
Bild
Es gibt Leute, die nur aus dem Grund in jeder Suppe ein Haar finden, weil sie davor sitzen und solange den Kopf schütteln, bis eines hineinfällt. Friedrich Hebbel


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schabzigerklee
BeitragVerfasst: Fr 28. Dez 2012, 23:19 
Offline
Sir Spicy
Sir Spicy
Benutzeravatar

Registriert: Do 19. Jul 2012, 20:52
Beiträge: 6364
Bilder: 2
Vielen Dank euch allen für die Infos.

Nun noch eine Frage:

hat schon mal jemand Bockshornklee als Brotgewürz verwendet?
Wenn ja, wie viel, mit was gemischt, ...?

:frage:

der Diavolo

_________________
der :heiss: Diavolo

Es gibt viel zu tun -
backen wir es an!


Da Deifi kochd


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schabzigerklee
BeitragVerfasst: Mi 2. Jan 2013, 08:18 
Offline
Sir Spicy
Sir Spicy
Benutzeravatar

Registriert: Do 19. Jul 2012, 20:52
Beiträge: 6364
Bilder: 2
mein erster Versuch zum Thema:

ich habe einen halben Teelöffel auf 4,6 kg Teig (hauptsächlich Roggenmehl) gegeben.
Das war wohl etwas zu wenig, beim nächsten Mal werde ich die Menge etwas steigern.
Da muss man sich wohl langsam rantasten.

_________________
der :heiss: Diavolo

Es gibt viel zu tun -
backen wir es an!


Da Deifi kochd


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de