Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten

Kommunikation zwischen begeisterten Steinbackofenfreunden und Gleichgesinnten
Aktuelle Zeit: Fr 13. Dez 2019, 22:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 1. Nov 2015, 22:46 
Offline
Oberosterbäcker
Oberosterbäcker
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Jan 2014, 18:29
Beiträge: 8856
Bilder: 366
Wohnort: Ebersbach/Fils
oder sein Schotterwerk spinnt mal wieder. :karbolmausi: :karbolmausi:

_________________
Herzliche Grüße aus dem Schwabenland

Martin

Unterschätze nie jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.
Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie. (Wilhelm Busch)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Mo 2. Nov 2015, 21:04 
Offline
Meister der Nüsse 2015
Meister der Nüsse 2015
Benutzeravatar

Registriert: Di 29. Nov 2011, 08:22
Beiträge: 6848
Bilder: 3
Wohnort: Deutschland + Spanien
Heute war der 5. Backtag.

Ich habe versucht überall mal ein wenig zu filmen.

FILM hier

_________________
mein Blog


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Mo 2. Nov 2015, 22:12 
Offline
Flammengott
Flammengott
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Nov 2012, 11:36
Beiträge: 3734
Bilder: 289
Wohnort: Karlshuld/Grasheim
Hardy hat geschrieben:
Heute war der 5. Backtag.

Ich habe versucht überall mal ein wenig zu filmen.

FILM hier


Hast alles schön festgehalten, Hardy!
Du machst dir immer eine Höllenarbeit mit deinen Dokumentationen! :respekt:

_________________
Gruß Richard
Rund um den Holzbackofen :klickmich:

Wenn nur Brot da wär' zum Essen!
Zähne würden sich schon finden...


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Mo 2. Nov 2015, 22:55 
Offline
Sir Spicy
Sir Spicy
Benutzeravatar

Registriert: Do 19. Jul 2012, 19:52
Beiträge: 6356
Hardy,

das klappt doch schon prima!
Ich würd nach dem Ausräumen der Glut gleich mal Aushudeln, dann bringst Du nochmal etwas mehr Temperatur vom Boden weg, und der Ofen hat
Zeit, sich wieder "anzugleichen".
Ansonsten passt alles meiner Ansicht nach. So 210 bis 220 Grad hab ich auch immer nach einer Ladung Brote im SBO.
Den Dampfgenerator nehm ich immer raus, bevor ich die Brote nach einer Viertelstunde umschichte - so nervt er dabei nicht.
Dampf ist ja nur am Anfang wichtig.

:applaus: :applaus: :applaus:

Hau rein, Aldder.

:bier:

_________________
der :heiss: Diavolo

Es gibt viel zu tun -
backen wir es an!


Da Deifi kochd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Di 3. Nov 2015, 11:54 
Offline
Flammenbeschwörer
Flammenbeschwörer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 1. Jul 2013, 15:25
Beiträge: 245
Bilder: 7
Hallo Hardy

dass du Temperaturprobleme hast bei den vielen Thermometern die du im Auge behalten musst wundert mich eigentlich nicht. Ich habe meine Thermometer alle verbannt. Wenn sich dein Arbeitsablauf eingespielt hat läuft es ohne Thermometer. Mein Thermometer ist die Uhr. 2,5 Std. anheitzen, dann ausräumen, aushudeln 45 Min. Ofen entspannen lassen dann kann es losgehen.
Brote rein Becher Wasser dazu und nach 45 Min mal nachschauen wie sich das Backgut entwickelt. Was ich festgestellt habe je besser der Ofenn ausgelastet ist desto schöner die Backergebnisse in Farbe und Form. Wenn ich Seelen oder Baguette mache beginne ich direkt nach dem Aushudeln, da hier mit höheren Temperaturen gebacken werden kann.


LG Ralf


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Di 3. Nov 2015, 17:49 
Offline
Flammengott
Flammengott
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Nov 2012, 11:36
Beiträge: 3734
Bilder: 289
Wohnort: Karlshuld/Grasheim
uu3 hat geschrieben:
Hallo Hardy

dass du Temperaturprobleme hast bei den vielen Thermometern die du im Auge behalten musst wundert mich eigentlich nicht. Ich habe meine Thermometer alle verbannt. Wenn sich dein Arbeitsablauf eingespielt hat läuft es ohne Thermometer. Mein Thermometer ist die Uhr. 2,5 Std. anheitzen, dann ausräumen, aushudeln 45 Min. Ofen entspannen lassen dann kann es losgehen.
Brote rein Becher Wasser dazu und nach 45 Min mal nachschauen wie sich das Backgut entwickelt. Was ich festgestellt habe je besser der Ofenn ausgelastet ist desto schöner die Backergebnisse in Farbe und Form. Wenn ich Seelen oder Baguette mache beginne ich direkt nach dem Aushudeln, da hier mit höheren Temperaturen gebacken werden kann.


LG Ralf


Kippst du den Becher Wasser rein oder stellst du ihn einfach so dazu? Die 2. Option kannst du dir sparen.. :pfeifend:

_________________
Gruß Richard
Rund um den Holzbackofen :klickmich:

Wenn nur Brot da wär' zum Essen!
Zähne würden sich schon finden...


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Di 3. Nov 2015, 19:47 
Offline
Meister der Nüsse 2015
Meister der Nüsse 2015
Benutzeravatar

Registriert: Di 29. Nov 2011, 08:22
Beiträge: 6848
Bilder: 3
Wohnort: Deutschland + Spanien
Ich bin Legastheniker, entwickelter Analalphabet, bekennender Alzheimer, Alkoholiker, Diabetologe und Thrombosenstrumpfträger, seit Jahren Impotent, aber gedächtnisdrainiert beim Thema Sechs, laufe nur noch gebückt, weil ich meine Hämorriden im Auge behalten soll.... ach die Liste liese sich für 30 Min. fortsetzen.

Mein Gott ich bin doch froh meine beiden Thermometer untergebracht zu haben und bin in der sogenannten Findungsphase. Schwierig genug.

Ich gebe Dir recht uu3 eigentlich klappt das ja auch so wie Du sagts, aber was wäre die Diskussion langweilig, wenn ich das nicht so machen würde wie ich es gemacht habe.

:rofl:

_________________
mein Blog


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Di 3. Nov 2015, 21:03 
Offline
Flammengott
Flammengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Mär 2013, 19:03
Beiträge: 5333
Bilder: 0
Wohnort: Blomberg
Hardy - heiz halt nicht so viel auf ... den Fehler habe ich auch anfangs gemacht ...
Mittlerweile, je nach dem was ich alles Backen will, heize ich nur noch 1,5-2 Stunden an - dann muss man nicht soo lange warten bis die Temp passt ;)
Ich huddele auch gleich am Anfang einmal aus ... und lasse dann aklimatisieren ... wenn die Temp dann nach ner Stunde nicht passt noch einmal kurz huddeln ...

Top Ergebnisse - wenn die Kruste zu hart ist einfach über Nacht in ner Plastiktüte lagern - am nächsten Tag ist sie weich ;)
Ach so und einschneiden habe ich diesmal nicht gesehen ... sah aber meiner Ansicht nach schon besser aus :mmeinung:

_________________
Vielen Dank & viele Grüße
Fabian


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Di 3. Nov 2015, 21:27 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Benutzeravatar

Registriert: Fr 11. Sep 2015, 10:58
Beiträge: 134
Wohnort: Karlsruhe
Hardy, nach welchem Rezept bäckst Du denn da? Deine Brote sehen so toll aus, bei mir kommen immer nur so Milchgesichter mit wenig Bräune raus!

_________________
Alles wird gut, viele Grüße, Harry

coquere humanum est!!! :-) - backen ist menschlich!!!
Unser Steinbackofen im Großherzogthum Baden


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Di 3. Nov 2015, 22:48 
Offline
Meister der Nüsse 2015
Meister der Nüsse 2015
Benutzeravatar

Registriert: Di 29. Nov 2011, 08:22
Beiträge: 6848
Bilder: 3
Wohnort: Deutschland + Spanien
Börni,

wenn man alleine ist bei allem, dann fällt einiges zum Opfer im Film. So das Einschneiden. Mit einer Bäckerklinge ruck zuck und minimalistisch.

Das mit der Temperatur will ich nicht beim nächsten Mal, aber beim übernächsten mal probieren. Ich backe jetzt am Donnerstag und habe 2 Sechspfünder drin und noch ein paar vorbestellte Brote. Da will ich lieber nochmal anheizen.

--------------

Misterdata
das Rezept ist das von Ketex, es nennt sich Kreuzerbrot. Ich schiebe blos nicht frei, sondern mache die Stückgare im Körbchen. Habe dieses Mal bei annähernd 300°C Oberhitze den Ofen vollgemacht und geschwadet. Bin mit der Oberkruste ganz zufrieden auf dem Boden war es am Rand etwas dunkler, bei den Broten die am Rand stehen. Ich muss wohl nach 15-20 Minuten and umschichten denken und dann mal wie von Börni vorgeschlagen niedriger drangehen.

_________________
mein Blog


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de