Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten
http://www.steinbackofenfreunde.de/forum/

mit Holzbriketts heizen
http://www.steinbackofenfreunde.de/forum/viewtopic.php?f=30&t=4014
Seite 2 von 2

Autor:  drea1968 [ Di 18. Jul 2017, 20:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: mit Holzbriketts heizen

Passt zwar nicht zum Themades Freds, aber ich will mal kurz meinen Senf dazu geben..

Wie Nobby schon schrubte, mit so einem Öfchen muss man sich erst mal anfreunden... wenn ich an mein erstes Brot denke... :pfeifend: :pfeifend: :pfeifend: Seal ist blaß dagegen gewesen..

Grundsätzlich musst du ihn erst mal gut aufheizen, dass er auf Temperatur kommt und da soll er schon mal 400-450 Grad erreichen, bei uns dauert die Aufheizphase gute 4 Stunden. Jetzt wäre er dann soweit bereit für Pizza (350 Grad), sollte danach noch Brot rein oder gar Brötchen, kommt es darauf an, wie gut dein Ofen die Hitze hält, entweder noch mal kurz zwischenheizen oder ihn durch Abstehen, aushudeln auf die Ausgangsbacktemperatur bringen. Ich messe grundsätzlich den Boden mit einem Laserthermometer und schieße dann bei 250-300 Grad das Brot ein.. auf Grund von 10 Broten bei mir, fällt die Temperatur beim Einschießen ca um 50 Grad. Hilfreich ist auch beim Boden einfach mal etwas Mehl reinzuschmeißen, verbrennt es, ist er noch zu heiß. Bei Semmeln muss man noch mehr aufpassen, als bei Brot, hier hat sich bei mir ein Lochblech für die Semmeln bewährt, wenn der Boden gar zu heiß ist, hilft auch Backpapier mit Zeitung drunter, das benutze ich z. B. bei meinen Christstollen, seitdem sind die unten auch topp.
So, ich hoffe, ich konnte dir etwas weiter helfen.. und ansonsten Versuch macht kluch...

Autor:  drea1968 [ Di 18. Jul 2017, 20:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: mit Holzbriketts heizen

Ups, grad les ich, du wolltest ja was darüber erfahren, wann der Teig soweit ist zum Einschießen..

Hmmmm... größten Teil Erfahrungswerte, dann gibts so ein paar Parameter, wie Druckprobe des Teiges, etc... ich würde dir hier einfach das Forum von der-sauerteig.de empfehlen, da ist sehr viel beschrieben und erklärt. Oder einfach auch mal Brotrezepte hier ausprobieren, da stehen Ruhe- und Garezeiten dabei, an denen kann man sich grob orientieren, wobei man dann auch noch die Außentemperaturen berücksichtigen muss, denn bei 30 Grad draußen, geht das Brot natürlich schneller, als im Winter. Dann kommt es darauf an, ob du einen triebstarken Sauerteig hast oder eventuell auch noch ein bisschen Hefe dazu gibst...
Der Bäcker lernt nicht umsonst 3 Jahre.... aber auch für uns Laien ist es erlernbar... einfach fragen, wenn du nicht weiter kommst. Am Anfang war das für mich auch ein riesiges böhmisches Dorf, aber mittlerweile geht das in Routine über...

Autor:  JohnDooe [ Fr 21. Jul 2017, 18:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: mit Holzbriketts heizen

Schwager verwendet praktisch ausschließlich so Holzpresslingen. Er sagt der Aufwand ist halt minimal.
Er hat (noch) keine Zeit groß Holz zu machen.

Seite 2 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/