Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten

Kommunikation zwischen begeisterten Steinbackofenfreunden und Gleichgesinnten
Aktuelle Zeit: Fr 22. Okt 2021, 21:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 115 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Backhaus am Lindenplatz
BeitragVerfasst: Do 10. Sep 2020, 20:12 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Sep 2019, 21:07
Beiträge: 107
Wohnort: Aspach
Hallo Ihr beiden,

vielen Dank für die motivierenden Worte. Der Platz vorm Backofen ist mittlerweile tatsächlich zum Zentrum in unserem Garten und unser Lieblingsplatz zum Verweilen und Relaxen im Garten geworden. Dann sind auch die vielen Stunden der Schufterei ganz schnell im Hintergrund und es stellt sich ein tiefes Gefühl der Zufriedenheit ein. Genau so wie ich mir das im Idealfall ausgemalt habe.

@Jens: Wenn Dich Dein Weg in unsere Region führen sollte bin ich für eine live Besichtigung selbstverständlich zu haben. Du solltest dann lediglich gutes Wetter mitbringen und zwecks Planung im Vorfeld Bescheid geben. Dann könnten wir ja auch das Thema Temperaturmesstechnik nochmals aufgreifen. Das mit der Liste war ernst gemeint!

Grüsse aus dem Schwabenland

Ulrich

_________________
"Geht nicht" gibt's nicht!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Backhaus am Lindenplatz
BeitragVerfasst: Fr 30. Okt 2020, 10:17 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: Sa 10. Okt 2015, 10:56
Beiträge: 135
Bilder: 116
Moin Ulrich, ich sehne mich auch schon nach den schönen Stunden mit Freunden und Familie die du so passend beschrieben hast :-)

@Jens: Wenn Dich Dein Weg in unsere Region führen sollte bin ich für eine live Besichtigung selbstverständlich zu haben. Du solltest dann lediglich gutes Wetter mitbringen und zwecks Planung im Vorfeld Bescheid geben. Dann könnten wir ja auch das Thema Temperaturmesstechnik nochmals aufgreifen. Das mit der Liste war ernst gemeint!

Das mit dem persönlichen Besuch und dem schönen Wetter bekommen wir schon irgendwie hin ;-) Und es freut mich sehr daß das mit der Liste ernst gemeint ist ! Hast du denn mittlerweile die Technik in Gebrauch ? und wie sind deine ersten Erfahrungen ? Ich bin sehr neugierig :-) ! Vielleicht schaffe ich es ja den Ofen im Winter zu bauen ( ich habe ja jetzt ein Dach über dem Kopf ;-). Dann müßten wir vorher nochmal Kommunizieren wo ich Hülsen in welcher Größe einbauen muß damit wir die Fühler an die richtige Stelle bekommen.

Ganz liebe Grüße aus dem Norden :-)
Jens


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Backhaus am Lindenplatz
BeitragVerfasst: Do 29. Apr 2021, 22:48 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Sep 2019, 21:07
Beiträge: 107
Wohnort: Aspach
Hallo,

jetzt, nach mittlerweile mehr als eineinhalb Jahren aktiver Nutzung, wie auch in Hinblick auf das andernorts immer wieder heiß diskutierten Themas "Risse im Ofen" möchte ich heute aktuelle Momentaufnahmen quasi als Rundumblick aus dem Innenleben meines Ofens zeigen.

Hier zunächst der höchste Teil der Kuppel wo man einerseits das Tauchrohr für das Einsteckthermometer wie auch einen der Temperaturfühler für elektrische Temperaturmessung erkennen kann. Wie das Bild zeigt, haben sich entgegen meiner Befürchtung am Übergang von Metall zu Stein keine nennenswerten Risse gebildet.

Dateianhang:
Backraum oben.JPG
Backraum oben.JPG [ 204.54 KiB | 882-mal betrachtet ]


Hier der linke Teil des Backraumes,

Dateianhang:
Backraum links.JPG
Backraum links.JPG [ 106.45 KiB | 882-mal betrachtet ]


der hintere Bereich,

Dateianhang:
Backraum hinten.JPG
Backraum hinten.JPG [ 116.5 KiB | 882-mal betrachtet ]


und zuletzt die rechte Seite mit einem direkt vom Backboden nach oben verlaufenden Haarriss.

Dateianhang:
Backraum rechts.JPG
Backraum rechts.JPG [ 117.49 KiB | 882-mal betrachtet ]


Zusammenfassend kann ich feststellen, daß sich lediglich wenige Haarrisse direkt während der ersten Aufheizphasen gebildet haben und daß es eine spannende Zeit war stets begleitet vom Gedanken wie sich die Harrrisse wohl weiter entwickeln werden. Mittlerweile kann ich sagen, daß sich diese im weiteren Verlauf der Nutzung nicht erkennbar vergrößert haben.

Liegt Rätsels Lösung betreffend der geringen Rissbildung und dem scheinbar stabilen Zustand an der besonders langen Trockenphase meines Ofens oder an den formschlüssigen Schaumglasplatten zwischen Kuppel und Gebäudewand oder vielleicht weil ich keinen Sand unterm Boden verwendet habe? Ganz ehrlich - ich kann's nicht sagen.

Was ich sicher weiß: Wenn ich nochmal bauen würde - genau so nochmal!!!

Grüsse aus dem Schwabenland

Ulrich

_________________
"Geht nicht" gibt's nicht!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Backhaus am Lindenplatz
BeitragVerfasst: Fr 30. Apr 2021, 07:51 
Offline
"Die Flamme"
"Die Flamme"
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Dez 2012, 18:20
Beiträge: 5310
Wohnort: 58452 Witten
Backes hat geschrieben:

und zuletzt die rechte Seite mit einem direkt vom Backboden nach oben verlaufenden Haarriss.

Ulrich


Dieser Riss ist ein Baufehler....... und hätte vermieden werden können.
Nicht im Versatz gemauert, 4 Fugen senkrecht übereinander. :drink1:

_________________
Grüße vom Siggi

Dienen heißt Leben!
Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein.


Zuletzt geändert von Siggi am Fr 30. Apr 2021, 10:48, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Backhaus am Lindenplatz
BeitragVerfasst: Fr 30. Apr 2021, 08:11 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Sep 2019, 21:07
Beiträge: 107
Wohnort: Aspach
Hallo Siggi,

da hast Du aber mal ganz genau hingeschaut :lupe:

Ich habe das so auch festgestellt als etwa die Hälfte gemauert war und es gibt auch eine Erklärung dafür. Letztendlich ergibt sich dieser Sachverhalt bei gleichbleibendem Steinformat und nach oben hin immer enger werdendem Kreisradius. In der Hinsicht verhält es sich bei einem Tunnelofen etwas einfacher.

Aber wie dem auch sei, es verändert sich im Laufe der Nutzung nicht und das ist für mich das Wichtigste.

Grüsse

Ulrich

_________________
"Geht nicht" gibt's nicht!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 115 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de