Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten

Kommunikation zwischen begeisterten Steinbackofenfreunden und Gleichgesinnten
Aktuelle Zeit: So 5. Dez 2021, 03:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 65 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: ein neuer Backkkkofen aus Tirol
BeitragVerfasst: Do 25. Feb 2021, 14:55 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: Do 27. Aug 2015, 10:14
Beiträge: 117
Bilder: 0
kein einziger mit einer Meinung dazu ?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ein neuer Backkkkofen aus Tirol
BeitragVerfasst: Do 25. Feb 2021, 18:40 
Offline
Flammentänzer
Flammentänzer
Benutzeravatar

Registriert: Di 10. Feb 2015, 15:07
Beiträge: 323
Bilder: 0
moin,

bin aus der Lehmpampe Ofen Fraktion, daher leider nicht so qualifiziert.
könnte mir aber Vorstellen das deine Idee funktioniert.
Wenn nicht, gibt es bestimmt noch eine andere Lösung.
Du machst auf jeden Fall nix kaputt was nicht geändert werden könnte!

lg

_________________


Gruß aus dem Sauerland
Warmumformer


Warumumformers Backes


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ein neuer Backkkkofen aus Tirol
BeitragVerfasst: Do 25. Feb 2021, 19:07 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Okt 2017, 12:42
Beiträge: 652
Wohnort: Berlin
ich habe das bei meinen Schornstein benutzt wo ich keinen normalen Mörtel hin bekommen habe. Den müßtest Du gut in die Risse rein gedrückt bekommen.

https://www.ebay.de/itm/Fermit-Schamottkleber-HT-1100-Schamott-Kleber-310-ml-Dichtschurkleber-/392924802419?hash=item5b7c24ad73

Gruß Rene

_________________
Fange nur DAS was du auch Essen kannst !!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ein neuer Backkkkofen aus Tirol
BeitragVerfasst: Do 25. Feb 2021, 20:29 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: Do 27. Aug 2015, 10:14
Beiträge: 117
Bilder: 0
Rene hat geschrieben:
ich habe das bei meinen Schornstein benutzt wo ich keinen normalen Mörtel hin bekommen habe. Den müßtest Du gut in die Risse rein gedrückt bekommen.

https://www.ebay.de/itm/Fermit-Schamottkleber-HT-1100-Schamott-Kleber-310-ml-Dichtschurkleber-/392924802419?hash=item5b7c24ad73

Gruß Rene


Wie ist die Konsistenz von dem Zeug - eher wie Acryl Silikon, oder mehr wie Mörtel ?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ein neuer Backkkkofen aus Tirol
BeitragVerfasst: Fr 26. Feb 2021, 00:09 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Okt 2017, 12:42
Beiträge: 652
Wohnort: Berlin
das Zeug ist wie Silikon und läßt sich gut in Fugen und Ritzen rein drücken mit der Silikonspritze.
Es trocknet in 2 Tage und wird durch Hitze dann richtig fest.

_________________
Fange nur DAS was du auch Essen kannst !!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ein neuer Backkkkofen aus Tirol
BeitragVerfasst: Fr 26. Feb 2021, 19:15 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: Do 27. Aug 2015, 10:14
Beiträge: 117
Bilder: 0
Danke für die info !

OK - da steht bis zu 1100 Grad.

wie heiss wirds wohl im Holzbackofen - direkt beim Kaminanschluss ? - 750 Grad habe ich schon gemessen, aber weiter ging das Thermometer nicht :-(

mfG
Mike


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ein neuer Backkkkofen aus Tirol
BeitragVerfasst: Fr 26. Feb 2021, 22:29 
Offline
Flammenbeschwörer
Flammenbeschwörer
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Mai 2013, 19:30
Beiträge: 229
Bilder: 0
Wohnort: Neustadt (Dosse)
Ich kann das das Fermit Zeug nur loben. Habe zwar keine Langzeit Erfahrung, aber hatte im letzten Jahr eine Wartungsreparatur und muss sagen bin bis dato begeistert, hält länger als alles was ich vorher probiert hab

Gruss crumb


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ein neuer Backkkkofen aus Tirol
BeitragVerfasst: So 14. Mär 2021, 16:20 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: Do 27. Aug 2015, 10:14
Beiträge: 117
Bilder: 0
Hallo - mein Backofen ist ja schon seit einiger Zeit in Gebrauch - etwas was mich ein bisschen stört ist manchmal beim Brotbacken zu geringe Oberhitze.
Die Kuppel ist ca. 45 cm hoch. Ich denke 35 wären besser gewesen. Ich überlege mir, ob ich nicht einfach meinen Boden mit 5 cm Bäckerplatten aufdoppeln soll.

Hat jemand damit schon Erfahrung gemacht ? - Sollte ich auf den bestehenden Boden eine dünne Schicht Sand legen und dann die Bäckerplatten, oder einfach nur die Bäckerplatten zuschneiden und drauf legen ? Fange ich mir mit dem aufdoppeln eventuell andere Probleme ein ? - Schon Vorab Danke für eure Tipps mfG Mike


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ein neuer Backkkkofen aus Tirol
BeitragVerfasst: Fr 26. Mär 2021, 22:07 
Offline
Flammenbeschwörer
Flammenbeschwörer
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Mai 2013, 19:30
Beiträge: 229
Bilder: 0
Wohnort: Neustadt (Dosse)
Servus..

Wenig los hier aktuell. Wenn du den Boden dicker machst, bekommst du mehr unterhitze, weil viel mehr Speichermasse.

Hast Du schon mit sehr klein gespaltenem Nadelholz probiert? Damit habe ich meinen Ofen gut in den Griff bekommen.

Gruss
Crumb


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ein neuer Backkkkofen aus Tirol
BeitragVerfasst: Sa 27. Mär 2021, 20:32 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: Do 27. Aug 2015, 10:14
Beiträge: 117
Bilder: 0
da wäre ich mir nicht so sicher, da ich ja nicht mehr Holz verbrenne - Wenn ich in Physik richtig aufgepasst habe : wenn ich gleich viel Energie reinstecke und die sich aber auf die doppelte Masse verteilen muss müsste der Boden ja eigentlich kühler bleiben ! Er wird insgesamt länger warm bleiben - was ja nicht schlecht ist, dafür aber weniger heiss !.

Die Lösungen mit mehr schnellem Holz nachzulegen helfen mir alle ja nicht weiter, da der Boden ja schon ultra heiss ist und egal was / wie ich reinheize - er wird wärmer werden.
Der Boden sollte einfach nicht so heiss werden bzw. früher abkühlen solange die Kuppel noch die ideale Hitze fürs Brot hat !


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 65 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de