Das Forum für Freunde, die ihr Essen im Feuer zubereiten

Kommunikation zwischen begeisterten Steinbackofenfreunden und Gleichgesinnten
Aktuelle Zeit: Fr 22. Okt 2021, 21:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 83 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: SBO in Mistelbach - Österreich
BeitragVerfasst: Do 1. Jan 2015, 16:54 
Offline
Durchglüher
Durchglüher

Registriert: Di 8. Jul 2014, 19:05
Beiträge: 61
Nachdem ich nun im letzten Jahr auf dieser Seite zahlreiche Informationen von vielen Usern aufgesaugt habe,
möchte ich jetzt endlich auch einen nützlichen Beitrag leisten und mein Projekt vorstellen.
Ich bin nun seit dem Herbst ein begeisterter SBO-verwender
und möchte euch über so einige Tiefs und Hochs während
des Baus informieren. Vielleicht gibt es so den einen oder anderen Tipp für Euch.
:sbof:

Mein Ofen hat eine Grundfläche von 2x2m, die Backfläche eine Durchmesser von 1,20m.
Ich habe diese Grösse deshalb gewählt, um auch wie so viele mal ein Spanferkel zu braten,
ausserdem hat die Grösse noch andere Vorzüge. Genug Platz neben dem lodernden Feuer
mit Pizzen zu hantieren, man kann unterschiedliche Temperaturzonen im Ofen nutzen, die
Wärmespeicherkapazität ist enorm. Nachteil sind natürlich höhere Herstellungskosten,
mehr Holzbedarf, ev. vermehrt Kuppelrisse aufgrund der Grösse (siehe später).
Ich habe mich bei der Umsetzung an Steinis Projekt gehalten, habe mich nach langem
Überlegen für eine Kuppel aus Feuerbeton entschieden. Würde jedoch im Nachhinein auch die
Kuppel aus Schamottsteinen machen.

Dateianhang:
IMG_9852.jpg
IMG_9852.jpg [ 144.86 KiB | 8816-mal betrachtet ]


Ich verwende Fassadenklinker Terca der Firma Wienerberger, die sind in Österreich
nicht erhätlich, deshalb habe ich sie im angrenzenden Tschechien gekauft.

Dateianhang:
IMG_9856.jpg
IMG_9856.jpg [ 85.23 KiB | 8774-mal betrachtet ]


Unter der ersten Reihe habe ich eine horizontale Feuchtigkeitssperre angebracht.
Die erste Reihe ist ganz schön schwierig, auch weil man sich erst an die neuen Materialien
gewöhnen muss. Habe Klinkermörtel Quick-Mix verwendet. Der war ganz toll zu verarbeiten.

Dateianhang:
IMG_9876.jpg
IMG_9876.jpg [ 146.2 KiB | 8774-mal betrachtet ]


Nach wenigen Reihen kommt man dann auch in Schwung, da geht dann alles
viel schneller. Im Hintergrund sieht man schon die Form vor den vorderseitigen Boden.

Dateianhang:
IMG_9886.jpg
IMG_9886.jpg [ 154.88 KiB | 8774-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SBO in Mistelbach - Österreich
BeitragVerfasst: Do 1. Jan 2015, 17:57 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Jul 2013, 14:54
Beiträge: 806
Bilder: 0
Wohnort: Itzehoe
sieht ja schon gut aus für den Anfang...und immer schön Bilder schicken.
Gruss
Reinhard

_________________
Gruss aus dem Norden
von Reinhard


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SBO in Mistelbach - Österreich
BeitragVerfasst: Do 1. Jan 2015, 17:59 
Offline
Durchglüher
Durchglüher

Registriert: Di 8. Jul 2014, 19:05
Beiträge: 61
Bogen von vorne. Habe hier eine andere Klinkerfarbe verwendet.

Dateianhang:
IMG_9897.jpg
IMG_9897.jpg [ 128.6 KiB | 8798-mal betrachtet ]


Ansicht von innen.

Dateianhang:
IMG_9900.jpg
IMG_9900.jpg [ 138.29 KiB | 8747-mal betrachtet ]


Innen wird zur Stabilisierung eine Betonwand eingegossen (geschalt)
und mit einem Baugitter stabilisiert (Erdbebensicher) :D

Dateianhang:
IMG_9915.jpg
IMG_9915.jpg [ 145.58 KiB | 8747-mal betrachtet ]


Hinten habe ich einen Auslass für ein Kupferrohr gelassen. Das Kupferrohr
dient dazu aus dem Kamin eventuelles Regenwasser abzuleiten (Habe ich mir
von meinem Haus abgeschaut).

Dateianhang:
IMG_9920.jpg
IMG_9920.jpg [ 211.72 KiB | 8747-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SBO in Mistelbach - Österreich
BeitragVerfasst: Do 1. Jan 2015, 18:11 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Jul 2013, 14:54
Beiträge: 806
Bilder: 0
Wohnort: Itzehoe
Meine Güte..das wird ja ein ganz ordentlicher Bau...auch von der Grösse.da gehen ja einige Brote rein..
Grus
Reinhard

_________________
Gruss aus dem Norden
von Reinhard


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SBO in Mistelbach - Österreich
BeitragVerfasst: Do 1. Jan 2015, 18:21 
Offline
Durchglüher
Durchglüher

Registriert: Di 8. Jul 2014, 19:05
Beiträge: 61
Baustahlgitter vertikal.

Dateianhang:
IMG_9922.jpg
IMG_9922.jpg [ 65.6 KiB | 8783-mal betrachtet ]


Wir hatten bezüglich der Grösse anfangs ordentliche Bedenken (auch wegen der Optik). Sind jetzt aber
ganz begeistert. Der Bau dient in Zukunft auch als Schutz der Terrasse, da bei uns
immer so stark der Wind geht. Im Endausbau sollte dann die gesamte Terrasse wind- und regengeschützt
sein.

Am Boden werden alte Dachbodenziegel in Beton verlegt.

Dateianhang:
IMG_9950.jpg
IMG_9950.jpg [ 104.63 KiB | 8743-mal betrachtet ]


Unterbau der Schalung für die Betondecke. Am Boden eine Folie, damit
der Beton nicht auf die Ziegelplaster tropft, was unweigerlich passiert wäre.

Dateianhang:
IMG_0068.jpg
IMG_0068.jpg [ 119.37 KiB | 8743-mal betrachtet ]


Grundriss des Backraums wird probeweise aufgezeichnet.

Dateianhang:
IMG_0090.jpg
IMG_0090.jpg [ 110.36 KiB | 8743-mal betrachtet ]


Als Bodendämmung habe ich Foamglas verwendet. Hatte einige Zeit Diskussionen
darüber gelesen. Ein grosser Nachteil ist, dass man es schwer bei uns bekommt, und
der Preis ist doch hoch. Beim Händler wäre mir das zu teuer gewesen. Habe dann im
im Internet 2 Pakete erstanden, aber doch noch 150 euro dafür bezahlt. Dafür sind mir
einige Platten übrig geblieben, die ich vielleicht noch verkaufen werde.
Die Dämmung ist sehr gut. Habe bei maximaler Betriebsdauer und Temperatur von 300° im
Ofen (das bedeutet am Boden durch die Glut durchwegs 500 Grad) an der Betonplatten-
Unterseite maximal 25° (bei 18grad) aussentemperatur.
Verwirrend war der Schwefelgeruch beim Schneiden, das bemerkt man im verbauten
Zustand aber nie (auch wenn man darauf achtet). Würde das wieder verwenden.

Dateianhang:
IMG_0095.jpg
IMG_0095.jpg [ 143.97 KiB | 8743-mal betrachtet ]


Die Gusseisentür wird nun in Postion gebracht. Das ist gar nicht so einfach, da
sie ordentlich schwer ist und gerade stehen muss. Habe dann hinten das Kupferrohr (Wasserableitung
aus dem Kamin) dazu verwendet, es mit einer Latte zu befestigen.

Dateianhang:
IMG_0101.jpg
IMG_0101.jpg [ 157.8 KiB | 8743-mal betrachtet ]


Befestigung auch von vorne.

Dateianhang:
IMG_0110.jpg
IMG_0110.jpg [ 145.94 KiB | 8743-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SBO in Mistelbach - Österreich
BeitragVerfasst: Do 1. Jan 2015, 19:04 
Offline
Very Important Pälzerin
Very Important Pälzerin

Registriert: So 23. Mär 2014, 17:38
Beiträge: 3161
Bilder: 0
Wohnort: Aresing
:respekt: :respekt: :respekt: :respekt:

BOAH......das wird ein Öfchen!!! Mein lieber Schwan.....da passt allerhand rein!

VERGESS BLOS NICHT DEN ASCHEKASTEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

_________________
Liebe Grüße Andrea
_________________________________________________
Man muss sich mit Brot behelfen, bis man Fleisch bekommt!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SBO in Mistelbach - Österreich
BeitragVerfasst: Do 1. Jan 2015, 19:04 
Offline
Flammengott
Flammengott
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Dez 2012, 20:41
Beiträge: 3095
Bilder: 0
Wohnort: Düsseldorf
Hallo Rudolf
Du legst aber auch ein Tempo vor , innerhalb eines Tages fast den Ofen fertig .
:rofl:
Ne Spässle , sieht bis jetzt gut und durchdacht aus .

_________________
lg Dieter

Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei . Gottlieb Wendehals


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SBO in Mistelbach - Österreich
BeitragVerfasst: Do 1. Jan 2015, 19:06 
Offline
Durchglüher
Durchglüher

Registriert: Di 8. Jul 2014, 19:05
Beiträge: 61
Die Tür wird zwischen den Klinker vorne und dem Schamottbogen eingemauert.
Es sollte ein Spalt zwischen dem Klinker und den Schamottsteinen sein, um die Wärmeübertragung
geringer zu halten. Das ist in der Praxis aber kaum hinzubekommen,
da der Mörtel immer wieder in den Spalt fällt. Ich habe immer darauf geachtet,
den Spalt auszukratzen. Im Nachhinein muss ich sagen, funktioniert das
überraschend gut, die Klinker werden nicht heiss, nur lauwarm.

Dateianhang:
IMG_0106.jpg
IMG_0106.jpg [ 113.73 KiB | 8750-mal betrachtet ]


Habe keinen Aschekasten eingebaut. Habe ich mir aber überlegt.
Wenn man die heisse Asche vor dem Backen aus dem Ofen gibt, ist dies
sicherlich sinnvoll, da sonst eine ziemliche Sauerei entsteht.
Ich lasse die Glut jedoch immer im Ofen, ich glaube das kann man
aber nur machen, wenn man eine grosse Backfläche hat, da die Hitze sonst
zu Nahe am Brot ist.
Interessanterweise habe ich am Brot oder sonstigen Gerichten keinen unangenehmen Rauchgeschmack.
Die Asche räum ich dann im kalten Zustand erst Tage später raus, oder erst nach dem
2 oder 3.Gebrauch.

Die Bauzeit betrug schon 4-5 Monate, da ich ja auch noch einen ziemlichen
zeitaufwändigen Job habe :weinen:

Beim Bogen habe ich gleich einen geometrischen Fehler gemacht.
Beim ersten Öffnen der Tür fiel der erste Bogen (nicht am Bild) gleich
zusammen, da die Tür am Bogen oben beim Öffnen zu wenig Spiel hatte.
Wäre gut, wenn man das vorher probiert, hat einen Tag gekostet. Habe nun
eine aufwändigere Ziegelstufenkonstruktion machen müssen.

Dateianhang:
IMG_0118.jpg
IMG_0118.jpg [ 125.96 KiB | 8738-mal betrachtet ]


Da ich die Schamottsteine am Boden schwimmend verlegen wollte (um sicher eben
zu sein) habe ich eine Quarzsandschicht zusätzlich mit einer Höhe von 2cm eingebracht.
Damit diese einfach und eben einzubringen ist, habe ich dünne Schamottplatten
im Kreis geklebt.
Vorm Auflegen der Schamottsteine hatte ich am meisten Angst, da ich sowas
vorher noch nie gemacht habe. Erstaunerlicherweise ging das aber wirklich super
und schnell.Die Steine waren einfach und eben zu verlegen. Wichtig ist, dass die Schamottsteine
eine regelmäßiges Format haben.
Die Quarzsandschicht hält mir auch noch ein bisschen die Hitze vom
Foamglas ab, sodass die max. Temperaturbelastung der Foamglasplatte nicht
erreicht wird (hab ich mir hat so gedacht, vermutlich ist aber die Temperatur auch ohne
Quarzsandschicht kein Problem).

Dateianhang:
IMG_0120.jpg
IMG_0120.jpg [ 152.18 KiB | 8738-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SBO in Mistelbach - Österreich
BeitragVerfasst: Do 1. Jan 2015, 19:25 
Offline
Flammenfürst
Flammenfürst
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Jul 2013, 14:54
Beiträge: 806
Bilder: 0
Wohnort: Itzehoe
ist die Tür Eigenbau oder ein Fertigprodukt?
Gruss
Reinhard

_________________
Gruss aus dem Norden
von Reinhard


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SBO in Mistelbach - Österreich
BeitragVerfasst: Do 1. Jan 2015, 19:38 
Offline
Durchglüher
Durchglüher

Registriert: Di 8. Jul 2014, 19:05
Beiträge: 61
Die Tür habe ich auch im Netz bestellt (300 euro). Bin damit sehr zufrieden.
Die Breite reicht um eine grosse Pfanne in den Ofen zu schieben.
Eigenbau war mir zu kompliziert, da ich mit einem Schweissgerät nicht
umgehen kann.


Quarzsand (Baumarkt) wird eingebracht und mit einer Latte etwas gerüttelt
und geebnet.

Dateianhang:
IMG_0123.jpg
IMG_0123.jpg [ 149.42 KiB | 8730-mal betrachtet ]


Die Schamottsteine habe ich im Fischgrätmuster verlegt. Das habe
ich auf Youtube bei italienischen Kuppelofen mehrfach gesehen.
Ich glaube, dass macht deshalb Sinn, da man mit den Gerätschaften (Pfannen, Schaufel)
bei etwaigen Unebenheiten der Bodensteine nicht hängen bleiben kann.
Die Steine habe feucht mit einem Steinsägeblatt geschnitten. Die hält immer
noch, obwohl ich alle Steine damit geschnitten habe (incl. Klinker).

Dateianhang:
IMG_0127.jpg
IMG_0127.jpg [ 133.27 KiB | 8737-mal betrachtet ]


Fertige Backfäche. Das sind die kleinen Freuden zwischendurch.

Dateianhang:
IMG_0131.jpg
IMG_0131.jpg [ 131.63 KiB | 8730-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 83 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de